Logo
Logo

Tabelle 1. Mannschaft

4. Liga - Gruppe 1

1.FC Zeiningen0000(0)0:00 
FC Diegten Eptingen0000(0)0:00 
SV Muttenz0000(0)0:00 
FC Oberdorf0000(0)0:00 
FC Lausen 720000(0)0:00 
FC Eiken 0000(0)0:00 
FC Rheinfelden0000(0)0:00 
FC Pratteln 0000(0)0:00 
FC Laufenburg-Kaisten0000(0)0:00 
FC Möhlin-Riburg/ACLI0000(0)0:00 
FC Kaiseraugst 0000(0)0:00 
FC Arisdorf0000(0)0:00 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel

Sa. 21. Juli 2018
20:00 Uhr

Trainingsspiel

Vs.
FC Eiken (4.) - FCDE

Sa. 28. Juli 2018
17:00 Uhr

Trainingsspiel

Vs.
FCDE - SC Soleita Hofstette (4.)

Erster Heimsieg für die 1. Mannschaft im Jahr 2018

Diegten-Eptingen – FC Bubendorf 6:2 (1:1)
Sportplatz Hofmatt, Diegten – 20:15 Uhr - 100 Zuschauer

Torfolge: 20. 1:0 Lägeler, 25. 1:1 Di Benedetto, 48. 2:1 Schneider, 51. 2:2 Millaku, 65. 3:2 Montero, 72. 4:2 Wolf, 82. 5:2 Brüderlin, 93. 6:2 Lägeler

FC Diegten-Eptingen: Keiflin (46. Roth), Thommen, Pfister, Jenni, Bitterlin (46. Montero), Gerber (75. Borriello); Zeller (46. Wolf), Pichler, Gysin, Schneider (73. Brüderlin); Lägeler
FC DE ohne Dill, Meier, Mohler, Krieg, Sfragara (alle verletzt), Fehlmann, Gisin (beide 2. Mannschaft), Wirz (3. Mannschaft) sowie Cakal (kein Aufgebot)

dk. Der FCDE feierte seinen ersten Heimspielsieg im Kalenderjahr. Lange begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, mit dem vierten Diegter Treffer wurde der Widerstand der im Abstiegskampf steckenden Gäste aber definitiv gebrochen. 

Das Heimteam liess von Begin weg keinen Zweifel aufkommen, dass sie das Spiel gewinnen wollten. Das Spielgerät wurde durch die eigenen Reihen gespielt, man liess Ball und Gegner gut laufen. Die Gäste ihrerseits kämpfen anfangs noch mit sich und den Platzverhältnissen. Nachdem ein paar erste Annäherungsversuche liegengelassen wurden, konnte Lägeler seine Farben in der 20. Minute in Führung schiessen. Dieses Tor tat dem Spiel der Gastgeber nicht gut und Bubendorf kam in der Folge besser ins Spiel. Nur fünf Minuten später konnte der FCB einen Freistoss treten. Das Geschoss klatschte an die Torumrandung, der Abpraller konnte di Benedetto zum etwas glücklichen Ausgleich verwerten. In der Folge standen die Gäste der erstmaligen Führung näher als Gelb/Schwarz. Man agierte nicht mehr zielstrebig. Bubendorf griff nun früher an und zwang die Gastgeber so zu teils riskanten Zuspielen, welche mehrfach in Ballverlusten führte. Zum Glück für das Team von Buccigrossi konnten sie die Gastgeschenke nicht ausnutzen.

Das Heimteam startete deutlich verbessert in den zweiten Durchgang, auch aufgrund einiger Korrekturen in der Aufstellung. Man konnte nun wieder vermehrt das Spiel ausgeglichen gestalten. Es entwickelte sich ein Hin und Her mit Chancen auf beiden Seiten. In der 65. Minute wurde Thommen am linken Flügel schön freigespielt. Sein Querpass erreichte Montero, welcher zur neuerlichen Führung nur noch einzuschieben brauchte. Bubendorf rappelte sich nochmals auf. Innert kürzester Zeit kamen die Gäste aus dem Fünfliber Tal zu zwei aussichtsreichen Chancen. Dabei brauchte es das ganze Können von Roth, damit seine Farben um einen weiteren Gegentreffer herumkamen. Nur ein paar Minuten nach den verfehlten Chancen musste Bubendorf der genickbrechende vierte Treffer hinnehmen. Brüderlin in 82. und nochmals Lägeler in 93. Minute sorgten mit den Toren 5 und 6 für den verdienten Sieg, welcher am Schluss doch um ein 1-2 Tore zu hoch ausfiel.

Der FC DE verdiente sich den Sieg mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung, bei der man die vom Trainer vorgegebene Taktik mehrheitlich umzusetzen vermochte und Geduld bewies. Die Rädchen scheinen langsam aber sicher ineinander zu greifen und die Lauf- sowie Passwege aufeinander abgestimmt zu sein.

Nun hat das Team genügend Zeit, sich zu erholen und ein spielfreies Wochenende zu geniessen. Weiter geht es kurz vor der Tanzparty 2018 – Das Original. Am Donnerstag, den 27.04.2018 wird das Team von Alessandro Buccigrossi auswärts gegen den Leader FC Lausen antreten. Kick-off ist um 20:15 Uhr auf dem Sportplatz Bifang in Lausen.