Logo
Logo

Tabelle 1. Mannschaft

4. Liga - Gruppe 1

1.FC Lausen 7211911(34)38:1128 
2.FC Laufenburg-Kaisten11812(18)34:2025 
3.FC Eiken 11623(14)28:1920 
4.SV Muttenz11623(23)28:2420 
5.FC Pratteln 11623(44)22:1920 
6.FC Rheinfelden11506(37)23:2315 
7.FC Diegten Eptingen11416(13)28:2013 
8.FC Kaiseraugst 11416(25)25:2813 
9.FC Zeiningen11317(16)18:3310 
10.FC Arisdorf11317(18)19:3110 
11.FC Oberdorf11227(11)14:328 
12.FC Möhlin-Riburg/ACLI11227(19)20:378 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel

So. 17. März 2019
00:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
Boca Bretzwil - FCDE

In Lausen geht`s um den Aufstieg und keiner schaut zu…

2:0 Niederlage in Lausen

FC Lausen – FC Diegten - Eptingen 2:0 (0:0)
26.04.18 Sportplatz wunderschöne Bifang, Lausen – 20:15 Uhr - 25 Zuschauer

Torfolge: 51`Küng, 82`Meder

FC Diegten-Eptingen: Roth, Bitterlin, Gisin, Gerber (85`Wirz), Pfister, Thommen, Schneider (46`Brüderlin), Pichler, Lägeler, Meier (73`Zeller), Wirz (73`Montero)

FC Diegten-Eptingen ohne Dill, Mohler, Krieg, Sfragara (alle Verletzt) Keiflin (kein Einsatz) Boriello (Krank), Wolf (Militär), Meier (3. Mannschaft) Jenni und Cerri ( beide Abwesend) Fehlmann (Gesperrt)

Gelb: 6`Balmer, 28`Bitterlin, 41`Wirz, 62`Gerber

20.15 Uhr, los geht`s in Lausen. Ein wichtiges Spiel steht an, der FC Lausen hat aller Beste Voraussetzungen um diese Saison aufzusteigen, der FC DE sitzt im gesicherten Mittelfeld und möchte den Aufstiegs Favoriten ein wenig ärgern. Eine spannende Voraussetzung für die Partie vom Donnerstag Abend also. Nur sahen das nicht alle so, in Lausen scheint es gerade Mal ca. 20 Leute zu interessieren wer heute dieses Match gewinnt… naja, zum Glück kommentierte wenigstens Michael Heer aka Beni Turnheer die ganze Partie live auf dem Platz, so dass der Live Ticker eigentlich überflüssig war.

Aber nun zum Spiel, die Gäste aus Diegten standen von der ersten Minute an sehr tief, liessen die Lausner kommen und versuchten auf Konter zu lauern. Zu beginn klappte dies ganz gut und das Heimteam brauchte rund 15 Minuten bis zur ersten nennenswerten Aktion vor dem Diegter Tor. In der 17. Minute war es dann ein Fehlpass von Pichler welcher den Lausner die zweite Chance ermöglichte, doch Roth und Bitterlin klärten auf der Linie. Dies war der Beginn einer massiven Druckphase. Nur dank einem ganz starken Simon Roth, dem Unvermögen der gegnerischen Stürmer und der hohen Nervosität der Lausner konnten die Diegter diese überstehen. Nach 30 Minuten konnten die in weiss spielenden Gäste etwas durchatmen und das 0-0 in die Pause bringen.

Der Favorit schien sichtlich genervt und kam aggressiver aus der Pause, dies zahlte sich nach nur sechs Minuten aus, Küng schob die Kugel zum verdienten 1-0 ein. Wer glaubte das der Leader nun befreiter aufspielte, der täuschte sich. Die Lausner wurden noch nervöser, machten das Spiel unnötiger Weise hektisch und liessen die Dieger so wieder ins Spiel kommen. Die Mannen aus dem Diegtertal hatten heute aber absolut keine Idee wie sie zum Torerfolg kommen sollten, ausser einer guten Chance von Brüderlin in der 67. Minuten kam mehr oder weniger gar nichts zählbares dabei raus. In der 82. Minute profitierte dann Meder von einem Fehler in der Diegter Hintermannschaft und schob zum verdienten 2-0 ein. Alles in allem war das Heimteam klar die bessere Mannschaft und gewann das Spiel verdient.

Als nächstes steht für den FC Diegten-Eptingen die Tanzparty – Das Original an, bevor es dann am Samstag 5. Mai um 19.45 Uhr auf der wunderschönen Hofmatt in der Meisterschaft gegen den FC Frenkendorf weitergeht.