Logo
Logo

Tabelle 1. Mannschaft

4. Liga - Gruppe 1

1.FC Rheinfelden5401(6)14:712 
2.FC Laufenburg-Kaisten5311(7)14:1110 
3.SV Muttenz5311(9)16:1010 
4.FC Lausen 725311(15)14:710 
5.FC Pratteln 6312(31)14:1310 
6.FC Eiken 5302(7)11:119 
7.FC Kaiseraugst 5212(6)11:107 
8.FC Zeiningen5212(8)7:107 
9.FC Diegten Eptingen6204(6)12:106 
10.FC Möhlin-Riburg/ACLI5122(7)12:125 
11.FC Oberdorf5014(4)4:171 
12.FC Arisdorf5014(8)4:151 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel

Sa. 29. September 2018
20:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FC Eiken - FCDE

Do. 4. Oktober 2018
20:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FCDE - FC Lausen 72

Vom Traktor überfahren

Vom Traktor überfahren

FC Oberdorf – FC Diegten - Eptingen 4-1 (3-0)
12.05.18 Sportplatz z`Hof Oberdorf – 18:00 Uhr - 45 Zuschauer

Torfolge: 8`Wehrli, 17`P. Thommen, 34`Weber, 47`P. Thommen, 50`Brüderlin

FC Diegten-Eptingen: Roth, Gisin (27`Caviola), Pfister (27`Fehlmann), Thommen, Gerber, Schneider, Pichler, Lägeler, Zeller (27`Wolf), Ries, Montero (27`Brüderlin)

FC Diegten-Eptingen ohne Dill, Mohler, Keiflin, Krieg (alle Verletzt) Meier (kein Einsatz), Cerri und Jenni (beide Abwesend)

Gelb: 27`Wolf, 29`L. Lägeler, 74`Anceschi, 84`von Allmen

Gelb/Rot: 68`L. Lägeler

Am Samstag ging es zum Derby nach Oberdorf! Und obwohl ein Diegter Spieler mit dem Traktor anreiste, waren es wohl die Oberdörfer die während dem Spiel am Steuer sassen. Den schon in der 7. Spielminuten konnten das Heimteam einen gefährlichen Konter fahren, Roth war allerdings auf dem Posten und rettete mirakulös weit von seinem Tor entfernt. Beim nachfolgenden Einwurf an der Mittellinie war kein Diegter so richtig auf seinem Posten und so hiess es 1-0. Die in weiss spielenden Diegter blieben aber ruhig, keine Spur von Nervosität. Aber auch keine Spur vom Willen das Spiel sofort wieder drehen zu wollen.

Nach einem erneut krassen Fehler im Aufbauspiel der Gäste rettete Roth erneut. Der darus resultierende Eckball landet auf dem Kopf von Patrick Thommen und so stand es nach 18 gespielten Minuten schon 2-0. Buccigrossi sah sich zum handeln gezwungen und wechselte in der 27. Minute gleich auf vier Positionen. Auf das Spiel hatte dies aber nicht wirklich einen grossen Einfluss. Das erste Lebenszeichen der Gäste kommt in der 30. Minute, der eingewechselte Wolf holt an der Strafraumgrenze einen Freistoss heraus. Der von der 2. Mannschaft nachgerückte Ries zirkelt den Ball stark aufs Tor, doch Berger im Tor der Oberdörfer ist auf dem Posten. Nur vier Minuten später starteten die Oberdörfer ihren nächsten Angriff und Weber schliesst eine herrliche Kombination mit dem 3-0 ab.

Nach der Pause schienen die Mannen von Buccigrossi bereit das Spiel drehen zu wollen. Doch schon in der 47. Minuten leistet sich Pichler einen von ihm ungewohnten Fehlpässe im Spielaufbau… und schon stands 4-0. Unglaublich was sich da auf dem z`Hof abspielte. Ab der 55 Minute hatten dann die Diegter das Spiel fest im Griff und das Heimteam begnügte sich mit einzelnen Kontern. Dies wurde dann auch sofort bestraft, Brüderlin trifft zum 4-1. Ein wenig Hoffnung keimt auf, auch weil L. Lägeler seine Nerven nicht im Griff hat und in der 68. Minute vom Unparteiischen zum duschen geschickt wird. Kurz darauf packt Ries für einmal seinen Goldfuss aus und lanciert Brüderlin, dieser legt wunderbar für Gerber auf, doch Gerber bringt die Kugel nicht ins Tor. Nach dieser Szene hatte sich dann die 1. Mannschaft aufgegeben und kam zu keiner weiteren nennenswerten Aktion.

Ein Spiel das viele fragen aufwirft, klar steckten die Oberdörfer noch im Abstiegskampf, klar gings es für den FC DE tabellarisch um gar nichts mehr… Nichts desto trotz ist nach dem Spielfreien Pfingstwochenende eine gewaltige Leistungssteigerung gefragt. Am Samstag 26. Mai ist um 19.45 Uhr NK Pajde zu Gast auf der wunderschönen Hofmatt. Eine tolle Gelegenheit selber wieder einmal am Steuer eines Traktors zu sitzen….