Logo
Logo

Tabelle 1. Mannschaft

4. Liga - Gruppe 1

1.FC Rheinfelden2200(2)7:26 
2.FC Laufenburg-Kaisten2200(3)8:46 
3.FC Eiken 3201(4)7:66 
4.FC Lausen 723201(5)10:66 
5.FC Diegten Eptingen1100(1)4:03 
6.FC Pratteln 2101(26)5:53 
7.FC Zeiningen1010(0)0:01 
8.FC Oberdorf2011(1)1:41 
9.SV Muttenz2011(3)7:81 
10.FC Möhlin-Riburg/ACLI2011(3)5:71 
11.FC Kaiseraugst 2002(2)3:70 
12.FC Arisdorf2002(3)1:90 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel

Di. 21. August 2018
20:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FCDE - FC Zeiningen

Sa. 25. August 2018
18:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FC Rheinfelden - FCDE

Hast du Scheisse am Fuss, hast du Scheisse am Fuss!

Niederlage gegen Pratteln

FC Pratteln vs FC Diegten Eptingen 3-2 (1-0)
02.06.18 In den Sandgruben, Pratteln – 19:00 Uhr - 30 Zuschauer

Torfolge: 26`Brändli, 79`Brändli, 82`Alves, 85`Eigentor Pratteln, 89`Gisin

FC Diegten-Eptingen: Keiflin (46`Roth), Gisin, Jenni, Thommen, Gerber (46`Zeller), Pichler (33`Pfister), Lägeler, Schneider (81`Meier), Boriello (71`Gerber), Montero, Brüderlin
FC Diegten-Eptingen ohne Dill, Mohler, Krieg, Sfragara und Bitterlin (alle Verletzt), Cerri und Wolf (beide Abwesend)

Gelb: 45`Brändli, 71`Balbay, 71`Brüderlin, 81`Thommen
Gelb/Rot: 75`Balbay

Zum letzten Meisterschaftsspiel unserer 1. Mannschaft brachte Petrus noch einmal optimales Fussballwetter nach Pratteln. Das Team von Buccigrossi legte auch sehr unbekümmert los. Hinten stabil und vorne gefährlich. In der 20. Minute lancierte Jenni mit einem klasse Aussenristpass aus der eigenen Hälfte Brüderlin in der Spitze. Brüderlin versuchte per Lob am gegnerischen Torwart vorbei zu ziehen, dieser konnte gut reagieren. Ob die Hände den Ball aber ausserhalb des Strafraums berührt haben war nicht klar ersichtlich. Der starke Unparteiische entschied jeden Falls nicht für Handspiel. Gleich im Anschluss an diese Szene lancierte Boriello Pichler mit einem Pass in die Schnittstelle, doch auch Pichler scheiterte am heraus stürmenden Torwart. Im Gegenzug kam auch der FC Pratteln aus 16 Metern zu seiner ersten Chance, doch Keiflin war auf dem Posten. In der 26. Spielminute legte dann Gisin einen Pratteler an der Strafraumgrenze unsanft zu Boden. Der stark getretene Freistoss landete auf dem Kopf von Ameti, dieser legte auf für Brändli welcher per Fallrückzieher zum 1-0 traf. Die Gäste versuchten zu reagieren und kämpften um jeden Ball. Bei einer solchen Aktion blieb Pichler unglücklich am Boden hängen uns verletzte sich vermutlich schwer, Alex Pfister ersetzte ihn und fügte sich nahtlos der starken Teamleistung an. Unbeirrt versuchte die 1. Mannschaft weiter über die Zweikämpfe ins Spiel zu kommen, kurz vor der Pause schnappte sich Lägeler das Leder und lobte den Ball aus rund 40 Metern an die Latte.

In Hälfte zwei versuchten die Gäste weiter den wichtigen Ausgleich zu erzielen. Pfister spielt einen herrlichen Pass in die Tiefe zu Brüderlin, dieser kann aber nur einen Eckball herausholen. Welcher er dann gleich selber auf den Kopf von Lägeler zirkelt… wieder kanpp vorbei. Nach rund einer Stunde scheint dann aber das Aufbäumen der Diegter vorbei zu sein. In den Minuten 61`/ `66 / 73` vergibt das Heimteam die vermeintliche Entscheidung im Minutentakt. Nach einem Platzverweis gegen Balbay in der 75`Minute keimte beim Diegter Anhang wieder Hoffnung auf einen Sieg. Doch das Gegenteil passierte, der FC Pratteln spielte mit einem Mann weniger besser als mit dem kompletten Team. Und weil die in weiss spielenden Diegter mit diversen Fehlpässen ihren Teil dazu beigetragen haben knallte es innert 3 Minuten gleich zwei Mal im Tor der Gäste. Mit dem aller letzten Aufbäumen kam das Team von Buccigrossi zwar noch einmal auf 3-2 heran, mehr als Resultat Kosmetik war es am Schluss aber nicht. Nun folgt die verdiente Sommerpause. Am Wochenende vom 4. August geht es für unsere 1. Mannschaft mit der 1. Runde des Basler Cup wieder los.

Schööni Feriä