Logo
Logo

Tabelle Damen

Frauen 4. Liga

1.FC Reinach 121011(2)55:1531 
2.FC Allschwil12912(0)76:2228 
3.SV Sissach12912(7)73:1828 
4.FC Concordia Basel12903(4)71:2827 
5.FC Aesch12813(5)50:2025 
6.FC Lausen 7212714(3)62:2022 
7.FC Rheinfelden12606(1)31:4218 
8.FC Diegten Eptingen12507(1)37:4315 
9.FC Arlesheim12417(3)51:6513 
10.FC Schwarz-Weiss12408(4)24:4012 
11.FC Breitenbach122010(1)17:976 
12.FC Laufenburg-Kaisten 121011(1)10:823 
13.AS Timau Basel121011(3)17:823 

Info: football.ch

Nächstes Spiel Damen

So. 4. März 2018
14:00 Uhr

Trainingsspiel

Vs.
FCDE - FC Klus-Balsthal (3.)

So. 11. März 2018
14:00 Uhr

Trainingsspiel

Vs.
FCDE - FC Frick (3.)

Spielentscheidende zweite Halbzeit gegen AS Timau

FCDE vs. AS Timau 6:2 (2:1)
Dienstag, 17.Oktober, 20.00
Wunderschöne Hofmatt, Diegten

Diesen Dienstagabend stand das 10. Meisterschaftsspiel der Diegter Damen an. Auf dem heimischen Sportplatz empfingen die die Gegnerinnen des AS Timau Basel.

Die Stimmung vor dem Spiel war gut und gleichzeitig ein wenig angespannt. Man wollte unbedingt der Favoritenrolle die die Diegterinnen in diesem Spiel einnahmen, gerecht werden und so weitere 3 Punkte aufs Konto holen.

In der ersten Halbzeit konnte dieses Ziel jedoch noch nicht ganz realisiert werden.
Trotz eines rasanten Einstiegs ins Spiel mit dem 1:0 für den FCDE in der 3. Minute (Jasmin Trösch), verlief die erste Halbzeit etwas harzig. Die Diegterinnen fanden nicht recht ins Spiel, es gab Fehlpässe, Unaufmerksamkeiten und Ungenauigkeiten. Nur wenige Male gelang es den Damen durch herausgespielte Kombinationen vors gegnerische Tor zu kommen. Etwas aufgeatmet werden konnte in der 21. Minuten als Melanie Miescher das 2:0 fürs Heimteam erzielte. Doch der Wurm war weiterhin drin und so gelang in der 41. Minute dem AS Timau der Anschlusstreffer zum 2:1. Mit diesem nicht optimalen Resultat gings in die Pause.

Nun hiess es in den zweiten 45 Minuten einen Zahn zulegen um die Partie zu drehen und 3 Punkte zu holen. Die Entschlossenheit war bei allen Diegterinnen zu spüren, was sich sehr positiv auf ihr Spiel auswirkte. Mehr Zweikämpfe wurden gewonnen, es wurde konsequenter gespielt, Eckbälle herausgeholt und so konnte in der 56. Minute und der 60. Minute die Tore Nummer 3 und 4 (beide Jasmin Hasler) geschossen werden. Dies gab unseren Damen weiteren Auftrieb und sie fühlten sich nun deutlich wohler auf dem Platz. Die Gegner konnten für die gesamte zweite Halbzeit in die eigene Platzhälfte zurückgedrängt werden mit Ausnahme einer Unaufmerksamkeit, welche zum zweiten Tor der Basler führte. Bis zum Abpfiff konnten die Diegterinnen noch zwei weitere Tore erzielen und somit den sicheren Heimsieg mit 6:2 einfahren.

Die Damen bedanken sich bei allen Fans die sie auf der wunderschönen Hofmatt unterstützt und angefeuert haben.

Das nächste Meisterschaftsspiel findet am Sonntag, 22.Oktober um 16.30 auf der Hofmatt in Diegten statt. Die Gegnerinnen werden dann die Damen des FC Allschwil sein.