Logo
Logo

Tabelle Nachwuchsteam

5. Liga - Gruppe 1

1.SV Muttenz 9711(13)34:1522 
2.FC Diegten Eptingen9702(11)30:1221 
3.FC Arisdorf 9603(14)26:1518 
4.SV Augst 9603(23)30:1918 
5.FC Laufenburg-Kaisten8512(15)23:1716 
6.FC Lausen 729405(11)30:2212 
7.FC Wallbach8314(12)20:2610 
8.FC Gelterkinden 9306(7)25:359 
9.FC Stein9117(9)18:374 
10.AC Virtus Liestal9009(10)14:520 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel s'drüüü

Keine Termine

Dank hartem Fight – Sieg im ersten Pflichtspiel!

FCDE - FC Lausen 72 2:1 (0:1)
Samstag, 19. August 2017  17.30 Uhr
Hofmatt, Diegten

Endlich ist es wieder soweit. Die Meisterschaft geht wieder los! Nach einer intensiven und anstrengenden Vorbereitung, mit vielen Testspielen, Sprints und Ausdauerläufen waren wir bissig und motiviert auf das erste Meisterschaftsspiel.

Die erste Aufgabe dürfte nicht einfach werden. Als ersten Gegner erwarteten wir den FC Lausen zu Hause auf der wunderschönen Hofmatt, Absteiger aus der 4. Liga.

Bei startendem Sonnenuntergang und angenehmen Temperaturen marschierten wir dann auf den Platz, alle mit nur einem Ziel im Kopf - drei Punkte!

17:30 Uhr, Anpfiff! Die Gelb-Schwarzen starteten ein wenig verkrampft ins Spiel, doch waren dann nach den ersten zehn Minuten spielbestimmender. Defensiv standen die Linien wie sie stehen sollten, was den Lausner kaum eine Möglichkeit gab in den 16er vorzudringen bzw. einen gefährlichen Abschluss auf das Diegter-Tor zu vollziehen.

Auch in der Offensive konnten wir Druck ausüben. Mehrere Chancen konnten schön herausgespielt werden, darunter auch zwei bis drei Hundertprozentige, doch im Abschluss fehlte noch die nötige Effizienz um bereits früh in Führung zu gehen.

So war es dann umso überraschender und ärgerlich, als es dann in der 25. Minute plötzlich 0:1 für die Gäste stand. Ein guter Spielzug nach vorne und ein präziser Abschluss vom 16er reichte dem FC Lausen um in Führung zu gehen.

In den folgenden 20 Minuten fehlte dann ein bisschen der Biss nach diesem Dämpfer. Man spielte immer noch gut zusammen, wollte den Ausgleich, doch die Cleverness fehlte um in der ersten Halbzeit noch etwas auszurichten.

So ging es mit einem Rückstand in die Pause.

Nach einer überzeugenden Ansprache in der Kabine und neu gesammelten Kräften ging es wieder mit 100% Motivation und Willen in die zweite Halbzeit. Keiner wollte hier ohne Punkte von der Hofmatt abtreten, schon gar nicht im ersten Meisterschaftsspiel. Jeder musste jetzt nochmals alles geben, um hier noch was zu drehen.

Und das tat die Nachwuchsmannschaft, was die Leistung der zweiten Halbzeit bezeugte.

Wir spielten fleissig nach vorne, kämpften um jeden Ball. Den FC Lausen ließ man kaum zu Abschlussmöglichkeiten. Machte ein Diegter einen Fehler, kam der nächste und bügelte diesen aus. Man spürte richtig die Kampfbereitschaft vom Drüü, dass keiner hier zu Hause verlieren möchte und auch keiner nur die Punkte teilen will. Man wollte nur eines - den Sieg!

Dann endlich, in der 70. Spielminute gelangte der Ball nach gutem Zusammenspiel zu unserem Stürmer Jeff Montero, welcher den Ball cool und gelassen zum 1:1 Ausgleich im gegnerischen Tor unterbrachte!

Jetzt galt es nochmals 20 Minuten alles geben, fighten, um dieses Spiel zu gewinnen und in der Tabelle von einem Zähler auf drei zu erhöhen. Mit dem neuen Motivationsschub durch den Ausgleichstreffer gehörte das Spiel eindeutig den Gelb-Schwarzen.

Und die ganze Kraft, welche wir in diese zweite Halbzeit investierten, hatte sich dann in der 84. Minute endlich ausbezahlt! Rouven Schäfer bekam den Ball über die linke Seite zugespielt und verwandelte von zentraler 16er-Position eiskalt zum 2:1 Führungstreffer! Jawooooohl!!!

Die letzten zehn Minuten gehörten allerdings wieder dem FC Lausen, diese letzte Spielphase war wahrscheinlich für jeden Diegter Spieler und Anhänger ein Horror zum ansehen (Zitat von Trainer Bucci nach dem Spiel: „Die letschte 10 Minute... machet das nie meh!!“). Man ließ die Lausner wieder ins Spiel kommen und sie konnten noch einige gefährliche Chancen herausspielen.

Doch zum Ausgleich reichte es nicht mehr! 2:1, HEIMSIIIEG! Pflicht erfüllt! Was uns in der letzten Saison nicht geglückt ist, haben wir in diesem Match zeigen können, nämlich ein Spiel trotz Rückstand zu dominieren und schlussendlich zu drehen.

Wir bedanken uns bei allen Fans welche uns bei diesem Spiel unterstützt haben und hoffen, euch auch beim nächsten Spiel wieder zu sehen.

Nächsten Sonntag, am 27. August geht es weiter. Dann Treffen wir auswärts auf den AC Virtus Liestal auf dem Kunstrasen in der Sportanlage Gitterli (Anpfiff 11:00 Uhr).

Bis denn!!!