Logo
Logo

Tabelle Nachwuchsteam

5. Liga - Gruppe 1

1.SV Muttenz 12912(15)44:2028 
2.FC Arisdorf 12903(14)42:1827 
3.FC Diegten Eptingen13904(13)41:2227 
4.FC Laufenburg-Kaisten12813(21)38:2225 
5.SV Augst 13706(27)41:3021 
6.FC Wallbach12516(17)30:4316 
7.FC Lausen 7212507(19)37:3415 
8.FC Gelterkinden 12408(8)30:4312 
9.FC Stein12219(16)22:467 
10.AC Virtus Liestal121011(14)17:643 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel s'drüüü

So. 6. Mai 2018
14:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FC Wallbach - FCDE

Fr. 11. Mai 2018
20:15 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FC Stein - FCDE

Pflicht erfüllt

FCDE - FC Stein 5:0 (2:0)
Samstag, 30. September 2017  17:00 Uhr
Hofmatt, Diegten

Der Gegner an diesem wechselhaften Samstagabend hiess FC Stein. Ein Gegner gegen den zwingend und ohne Wenn und Aber drei Punkte her müssen. Erst Recht, wenn man bedenkt, dass wir uns vornahmen, jedes Heimspiel zu gewinnen, was wir bis dahin auch geschafft haben. Jedoch dauert auch dieses Spiel 90 Minuten und muss erst einmal gespielt werden.

Vorab musste Trainer Buccigrossi einige kleine Umstellungen vornehmen, da die dritte Mannschaft auch an diesem Wochenende Spieler zur Unterstützung in die erste, sowie zweite Mannschaft abgab.

Dies fiel allerdings über die gesamte Spieldauer nicht auf, denn mit unserem breiten Kader und jungen Wilden welche sich immer für einen Platz in der Startformation aufdrängen, haben wir auf jeder Position mindestens zwei identisch gute Spieler zur Verfügung.

Das Spiel ging gleich ordentlich los. Von Beginn an hatte man die Fricktaler auf der wunderschönen Hofmatt im Griff. Gerade mal nach sieben Zeigerumdrehungen schoss Sven Zeller zur Führung für das Heimteam ein. Die Schwarz-Gelben zeigten sich spielfreudig. Jede Aktion wollte man spielerisch lösen und sich so Selbstvertrauen und Sicherheit für die kommenden Aufgaben holen. In der 24. Minute erhöhte Gabriel Flühler auf 2:0. Nur vier Minuten später war es unser Goalgetter Luis José Montero Montero – oder einfach kurz: Jeffry – welcher das Score weiter zu erhöhen vermochte. Bis zur Pause erspielten sich die Diegter einige mehr oder weniger gefährliche Chancen, welche aber allesamt ungenutzt blieben.

Nach der Pause ging es im gleichen Stil weiter, das Heimteam machte das Spiel und drängte auf den nächsten Treffer. In der 57. Minute trat Montero zum Freistoss, aus gefährlicher Position an und versenkte die Kugel mit unglaublicher Wucht im Torhütereck. In der Folge war das Diegter Spiel zwar schön anzusehen, jedoch weniger zwingend als noch zuvor. Man wollte unbedingt zu Null spielen und ging nicht mehr mit absoluter Überzeugung in den Abschluss. Wer sich fragt, was unser Torhüter so trieb, dem sei gesagt, dass er neben einem Oliver-Kahn-Kung-Fu-Kick in Richtung des gegnerischen Stürmers, was durch den Schiedsrichter ungeahndet blieb, einen ruhigen Abend einzog. Mit den vereinzelten Bällen, welche auf sein Tor kamen, hatte er keine Mühe und hielt an diesem Tag die Null.

Kurz vor Schluss war es Michael Erzer, der den Schlusspunkt unter diese Partie setzte und die dritte Mannschaft zum ungefährdeten 5:0 Sieg schoss.

Am Samstag, 7. Oktober um 20:15 Uhr wartet mit der Auswärtspartie gegen den FC Laufenburg-Kaisten ein echter Brocken. Natürlich werden wir versuchen unsere starken Hinrundenergebnisse zu bestätigen.