Logo
Logo

Tabelle Nachwuchsteam

5. Liga - Gruppe 1

1.SV Muttenz 9711(13)34:1522 
2.FC Diegten Eptingen9702(11)30:1221 
3.FC Arisdorf 9603(14)26:1518 
4.SV Augst 9603(23)30:1918 
5.FC Laufenburg-Kaisten8512(15)23:1716 
6.FC Lausen 729405(11)30:2212 
7.FC Wallbach8314(12)20:2610 
8.FC Gelterkinden 9306(7)25:359 
9.FC Stein9117(9)18:374 
10.AC Virtus Liestal9009(10)14:520 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel s'drüüü

Keine Termine

Endspurt zum 3-Punkte-Erfolg

FCDE - FC Wallbach 3:2 (0:1)
Samstag, 30. September 2017 10.30 Uhr
Hofmatt, Diegten

Es war Sonntag Morgen, nicht die beliebteste Zeit unter Fussballern für einen Match. Doch auch an solchen Tagen gilt es trotz diesen Umständen top motiviert auf die kommenden 90 Minuten zu sein. Und das mussten wir vielleicht mehr als zuvor in dieser Saison. Denn letztes Wochenende unterlagen wir zum ersten mal und mussten mit null Punkten das Spielfeld verlassen. So war es umso wichtiger zu beweisen, dass uns die erste Niederlage nicht einschüchtert und wir mehr als willig sind, die nächsten drei Punkte gegen den FC Wallbach einzufahren.

Um 10:30 Uhr ging es dann bei angenehmen Fussballwetter los. Die erste Halbzeit war aus Diegter Sicht einfach nur „seltsam“. Es waren irgendwie gute Ansätze da, doch konnte man die Spielzüge häufig nicht zu Ende spielen. Man war zu unkonzentriert, verstolperte den Ball, versuchte oft den perfekten, letzten Pass zu spielen als sich einfach auf das simple Zusammenspiel zu fokussieren. Es sah ein bisschen aus, als wüssten wir selbst nicht, was wir heute mit dem Ball anstellen wollten. Und wenn man so spielt, überrascht es auch nicht, dass die Gäste früher oder später möglicherweise in Führung gehen könnten. Und so war es dann auch. Schon in der 10. Minute konnte Wallbach den 0:1 Führungstreffer erzielen. Da musste jetzt viel mehr kommen aus gelb-schwarzer Sicht, wenn man hier heute gewinnen wollte. Nach dem Gegentreffer kam s’Drüüü ein bisschen besser ins Spiel. Vielleicht hatte man den Rückstand gebraucht, um ein bisschen klarer im Kopf zu werden und zu merken; jetzt müssen wir fighten! Zum weiteren Torerfolg fanden die Diegter sowie die Wallbacher jedoch nicht in den ersten 45 Minuten und so ging es mit einem kleinen Tor-Rückstand in die Pause.

Nach motivierenden Worten in der Kabine trabten wir wieder aufs Feld ein. Neue Motivation, neue Kräfte und neuer Wille konnten gesammelt werden. Denn verlieren wollte hier keiner, und schon gar nicht auf der wunderschönen Hofmatt! Doch Wallbach machte uns gerade mal nach vier Minuten den nächsten Strich durch die Rechnung. Aus dem Nichts heraus stand es 0:2. Es blieben den Diegtern noch weitere 41 Minuten, um dieses Debakel zu verhindern. Dann endlich! Jeff Montero fand in der 57. Minute den richtigen Ansatz dazu und konnte auf 1:2 verkürzen. Das hatte s’Drüüü gebraucht! Die Kampfbereitschaft ist immens angestiegen, das Spiel lag nun eindeutig in den Händen der Heimmannschaft. Man setzte die Gäste unter Druck, erspielte Chance um Chance und dann in der 83. Minute die Erlösung! Sven Zeller traf zum 2:2 Ausgleich! Und es kam noch besser. Eine Minute vor Schluss war es wieder „Zälli“, welcher den Ball in die Mitte flankte und da war es ein Wallbacher, welcher die Kugel ins eigene Tor beförderte. So kam es doch noch zu einem Happy End! In den letzten zehn Minuten könnte s’Drüüü das Spiel noch drehen. Man hatte es sich jedoch schwieriger gemacht, als es hätte sein müssen.

Am Samstag, 7. Oktober geht es weiter, auswärts gegen den FC Laufenburg-Kaisten (Anpfiff 20:15). Dann heisst es Zweitplatzierter gegen den Drittplatzierten. Spannung pur! Also wer dann noch nichts vor hat; wir können jede Unterstützung an der Seitenlinie gebrauchen!Besonders bei einem Spitzenspiel wie diesem! 

Bis dann!!!