Logo
Logo

News

News

Anschluss wieder hergestellt

FC Laufenburg-Kaisten – FC DE  1:3 (0:1)
Samstag, 12. Oktober 2019, 19.00 Uhr

FC Diegten-Eptingen: Gysin Roman, Gisin Florian, Lägeler Philipp, Schafran Petr, Gerber Michael, Zeller Sven, Mohler Ramon, Ries Simon, Stricker Kevin, Meier Philippe, Wolf Alexander

S eins reiste an diesem Samstag nach Laufenburg. Zu einem Gegner und Platz auf welchem man sich in der Vergangenheit des Öfteren schwer getan hat. Die nähere Vergangenheit macht allerdings Mut, konnte man doch den Tabellenzweiten in der Rückrunde mit einer 4:1 Packung von der wunderschönen Hofmatt schicken. Ebenfalls Mut macht die aktuelle Verfassung des Teams, auch wenn das Aufgebot für dieses Spiel doch etwas gar dünn ausgefallen war.

Weiterlesen

3. Sieg in Folge

FC DE – FC Frenkendorf 4:3 (3:1)
Samstag, 5. Oktober 2019, wunderschöne Hofmatt, Diegten

FC Diegten-Eptingen: Gysin Roman, Gysin Michael (Caviola Dominik), Gisin Florian, Schafran Petr, Pfister Alexander, Gerber Michael (Mohler Ramon), Krieg Jan, Lägeler Philipp, Meier Philippe (Ziegler Lucas), Wolf Alexander (Zeller Sven), Stricker Kevin

An diesem regnerischen Samstag empfing das Diegter Fanionteam den 9. platzierten FC Frenkendorf. Das Ziel war klar, man wollte den dritten Sieg in Serie realisieren und den neu gewonnen Aufschwung weiter mitnehmen. Klar war aber auch, dass mit dem FC Frenkendorf ein motivierter Gegner gegenüber stehen wird, welcher dringend Punkte benötigt um nicht weiter in die Gefahrenzone zu rutschen.

So kam es dann auch, dass der Gegner direkt nach dem Anpfiff zu einem ersten Abschluss im Diegter Sechzehner kam. In der Folge kommt s’Eins allerdings besser ins Spiel. Stricker, welcher nach seiner Rückkehr zum FC DE erstmals von Beginn an ran durfte, konnte in der 11. Minute per wunderschön direkt verwandeltem Freistoss das Score eröffnen. Als Philipp Lägeler nur 4 Minuten später eiskalt zum 2:0 einschiebt, ist das Spiel in die richtige Bahn gelenkt. Nun spielt das Team seine Klasse aus, lässt Ball und Gegner laufen und erspielt sich in der 26. Minute die nächste gute Gelegenheit welche allerdings vom Frenkendörfer Schlussmann entschärft wurde. Im direkten Gegenzug stimmt die Zuordnung im Diegter Defensivverbund nicht, sodass plötzlich ein Frenkendörfer frei vor Roman Gysin auftaucht und eiskalt verwandelt. Danach scheint die ruhe im Aufbauspiel etwas verloren gegangen zu sein auch, weil der FC Frenkendorf sich mit hartem Spiel und viel Geschwätz ins Spiel zurück kämpft. Es gab Chancen auf beiden Seiten wobei die besten durch Stricker (33’) und Wolf (37’ – in guter alter Thierry Henry Manier von halb links per Schlenzer in die lange Ecke) vom Torwart bzw. der Latte verhindert wurden. Die erste Halbzeit neigt sich langsam dem Ende, als Meier Philippe aus dem nichts einen auf den Torwart gespielten Rückpass abfängt und locker im Tor unterbringt. Mit der Zwei-Tore-Führung gings dann in die Kabine.

Weiterlesen

Wechselbad der Gefühle

FC Eiken - FCDE 3-4 (0-2)
Samstag 28. September 2019, Sportanlage Netzi, 18:00 Uhr, 50 Zuschauer

Torfolge: 21’ Wolf, 30’ Gerber, 48’ Troller, 55’ Troller, 75’ Pfister, 77’ Stricker, 90’+2’ Siegrist

FC Diegten-Eptingen: Gysin Roman, Gysin Michael (Kevin Stricker), Gisin Florian, Schafran Petr, Pfister Alexander, Gerber Michael, Mohler Ramon (Ries Simon), Krieg Jan, Schneider Marco (Zeller Sven), Meier Phillippe, Wolf Alexander

Auf einem topgepflegten Rasenplatz starteten die Diegter sehr druckvoll in die Partie und liessen Ball und Gegner immer wieder über längere Phasen laufen. Insbesonders der sehr agile Dreizack Wolf / Meier / Schneider brachten die Eiker Defensive das eine oder andere Mal in arge Bedrängnis. So war es auch Alex Wolf, welcher nach einer schönen Aktion für seine Farben in der 21. Minute zur Führung traf. Gelb-Schwarz lies nicht nach, verpasste es jedoch trotz sehr guten Chancen die Führung auszubauen. Eiken hatte auch einige Möglichkeiten, doch Gysin war jeweils auf dem Posten und hatte die Sache stets im Griff. Als Wolf in der 30. Minute im Strafraum regelwidrig gestoppt wurde, bot sich den Diegter eine weitere Chance das Score zu erhöhen. Diese liess sich der sehr starke Gerber nicht nehmen und verwandelte sicher. Danach verpasste man es leider die Führung weiter auszubauen und es ging mit dem 0:2 in die Pause. Dieser Pausenstand war dank der gebotenen Leistung absolut verdient und hätte auch höher ausfallen können. In der zweiten Halbzeit wollte man schnellstmöglich die Führung ausbauen.

Weiterlesen

Dank starker Teamleistung zu drei Punkten!

FC DE – FC Rheinfelden 2-1 (1-0)
Samstag 21. September 2019 wunderschöne Hofmatt, Diegten – 17.00 Uhr - 50 Zuschauer

Torfolge: 20`Schneider, 87`Stricker, 92`Kryeziu

FC Diegten-Eptingen: R. Gysin, Caviola (46`Asani), M. Gysin (46`Schafran), F. Gisin, Pfister, Lägeler, Mohler, Ries, Schneider (80`Zeller), Wolf (55`P. Meier), Ziegler (55`Stricker)
FC Diegten-Eptingen ohne: di Venere (kein Einsatz) Willi, Lückner und Pichler (alle Verletzt) Krieg (2. Mannschaft) D. Meier und Gerber (nicht im Aufgebot)

Bei bestem Fussballwetter ging es, in diesem für die Diegter extrem wichtigen Match, gleich von der ersten Minute an zur Sache. Beide Teams waren bereit und gingen energisch und aggressiv zu Werke. Die ersten 20 Minuten gehörten mehr oder weniger klar den Gästen aus Rheinfelden. Diese brachten die Diegter Defensive immer wieder arg in Bedrängnis, die ganz dicken Chancen blieben aber aus. Mit Ausnahme eines Lattschenklatschers (12`), bei welchem Gysin aber dran gewesen wäre. Für das die neu formierte Viererkette noch nie in dieser Besetzung gespielt hat, machten sie ihre Sache auch sehr gut. In der 20. Spielminute konnten sich die Gelb-Schwarzen für einmal mit schönem Passspiel aus der Rheinfelder Umklammerung lösen. Herrliche Kombinationen führen dazu, dass Caviola den Ball im rechten Halbfeld relativ freistehend erhält. Mit einem weltklasse Diagonalpass lanciert er den freilaufenden Schneider, dieser nimmt die Kugel direkt aus vollem Lauf und haut das Ding unhaltbar unter die Latte, 1-0! Aber auch dieses herrliche Situation ändert noch nichts an der allgemeinen Lage das der FCR etwas mehr vom Spiel hat. Um den Strafraum der Hausherren wird es immer wieder mal gefährlich. In der 33. Minute macht Gysin die beste Chance der Gäste zunichte, mit einer Glanzparade holt er einen gegnerischen Kopfball aus der Ecke. Kurze Zeit später fahren die Diegter ihrerseits einen wunderbaren Konter über Lägeler und Pfister, der lancierte Schneider trifft aber nur das Aussennetz. Das Team von Buccigrossi schaukelt im Anschluss die knappe Führung aber locker in die Pause.

Weiterlesen

Auswärtspleite in Bubendorf

FC Bubendorf – FCDE 2-0 (1-0)
Samstag 07. September 2019 Brühl, Bubendorf – 17.00 Uhr - 60 Zuschauer

Torfolge: 29`/ 68`Adler

FC Diegten-Eptingen: R. Gysin, Gerber, Schafran (75`Zeller), F. Gisin, Pfister, Mohler, Ries, Asani (60`Krieg), Wolf, Schneider, Zeller (60` Ziegler)
FC Diegten-Eptingen ohne: D. Meier, M. Gysin, Caviola (alle Einsatz) Willi, Lückner und Pichler (alle Verletzt) Lägeler und P. Meier (beide Abwesend)

Pünktlich um 17.00 Uhr gings los auf dem Sportplatz Brühl in Bubendorf. Der FCB war bis zu diesem Zeitpunkt mit 12 Punkten aus vier Spielen klarer Tabellenführer. Dem Team von Buccigrossi war dies bekannt. Es brauchte also nochmals eine klare Leistungssteigerung um hier zu Punkten zu kommen. Die Gäste aus Diegten begannen überraschenderweise mit starkem Pressing und konnten das Heimteam in den ersten zehn Minuten immer wieder gefährlich stören. Aus diesen Aktionen resultierten zwei gute Freistossmöglichkeiten, welche aber beide ungenutzt blieben. Die Startphase machte Mut und man sah das der Gegner eigentlich nicht übermächtig wäre. Durch das starke Pressing stand die Defensive des FCDE aber ziemlich hoch und so kamen auch die Bubendörfer mit weiten Pässen auf die Flügel zur einen oder anderen gefährlichen Szene. Die beste Chance der Startphase gehörte dann aber wieder den Gästen. Schneider setzt sich in der 16. Minute stark auf der Rechten Angriffsseite durch und legt perfekt für Zeller ab. Dieser scheitert am gut reagierenden Torwart, doch der hätte eigentlich passen müssen.

Weiterlesen

Pflicht erfüllt – nicht mehr und nicht weniger

FC Diegten-Eptingen : AC Rossoneri  6:1 (2:1)

Torfolge: 16’ Alexander Wolf (1:0), 35’ Claudio Vaz (1:1), 45’ Alexander Pfister (2:1), 52’ Philippe Meier (3:1), 64’ Philipp Lägeler (4:1), 67’ Alexander Pfister (5:1), 86’ Philippe Meier (6:1)

FC Diegten-Eptingen:
Gysin Roman (Meier Dominik), Pfister Alexander, Caviola Dominik (Gisin Florian), Schafran Petr, Gerber Michael (Asani Alban), Lägeler Philipp, Mohler Ramon, Schneider Marco, Ziegler Lucas (Ries Simon), Wolf Alexander, Meier Philippe

Nach der Niederlage gegen den FC Pratteln wollte man zwingend eine Reaktion zeigen. Jedoch waren es die Gäste, welche den besseren Start erwischten und sich so auch die besseren Chancen erspielten.

Es war zum Teil schon sehr sonderlich, wie einfach sich Rossoneri vor das Tor vom Eis spielen konnte. Zum Teil reichten zwei Pässe und der ganze Abwehrverbund war ausgespielt.
Zum Glück konnte sich Gelb-Schwarz auf einen starken Gysin im Tor verlassen, welcher mit einigen tollen Paraden sein Können unter beweisen stellen konnte.

In der 16. Minute war es dann aber Wolf, welcher mit einem sehenswerten Schlenzer Diegten in Front schoss. Leider gab das den Mannen von Buccigrossi noch keine Sicherheit und so blieb das Diegter Spiel sehr fahrig und war geprägt von Fehlpässen und verlorenen Zweikämpfen.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok