Logo
Logo

In Memoria

Traurig nehmen wir Abschied von unserem geschätzten Ehrenmitglied, Sponsor und Präsident des Supporter-Club 2000

HELMUTH PATTIS
1944 – 2020

Helmuth trat am 1. Juni 1980 als Funktionär dem FC Diegten-Eptingen bei, nachdem Werner Schwander ihn zuvor seit Herbst 1977 dazu motiviert hatte. Seine Tätigkeit als Verbandsschiedsrichter führte er ab dann gewissenhaft während sechs Meisterschaftsrunden bis in den Sommer 1987 für den FCDE aus. Zuvor war er in gleicher Funktion beim FC Oberdorf tätig. In seiner gesamten Schiedsrichterkarriere leitete er weit über 500 Verbandswettspiele. Zusätzlich zu dieser für einen Fussballverein enorm wichtige Funktion, lief er in der Saison 1984/1985 auch als Aktivspieler auf und übernahm darüber hinaus in der Saison 1985/1986 die Funktion des Spikopräsidenten.

Während einer dreijährigen Pause blieb er dem FCDE als Passivmitglied erhalten. Schon ab der Saison 1990/91 betätigte er sich bereits wieder aktiv als Spieler der FCDE-Seniorenmannschaft. Als im Jahre 2008 die Seniorenmannschaft mangels Spieler aufgelöst werden musste, übte er seinen Sport in der damals neu gegründeten Veteranenmannschaft (ohne Teilnahme am Verbands-Wettspielbetrieb) bis zur Gründung der FCDE Wandergruppe im 2014 weiter aus. Seither konzentrierte er seine sportliche Tätigkeit mehr auf das Wandern und die natürlich auch in diesem FCDE-Teilbereich hochgehaltene Geselligkeit nach den getanen Anstrengungen. Dem Fussballbereich blieb er selbstverständlich weiterhin, ob bei Spielen des FC Basel, der FCDE Junioren- und insbesondere der Aktivmannschaften als überaus aktiv-gestikulierender Zuschauer und Spielekommentator erhalten – nicht immer zur Freude seiner ehemaligen Schiedsrichterkollegen. Auch die Teilnahme an der jährlich stattfindenden Senioren- bzw. Veteranenreise war für ihn, wenn immer möglich, ein absoluter Pflicht Termin.

Während dieser Zeit unterstützte Helmuth den FC Diegten-Eptingen nicht nur als grosszügiger Sponsor im monetärem Sinne. Er engagierte sich auch weiterhin tatkräftig als Funktionär. Ab März 1990 amtete er knapp fünfeinhalb Jahre als Betreuer der 1. Mannschaft und stieg mit der Mannschaft in der Saison 1992/93 in die 3. Liga auf. Dies dürfte für ihn wohl ein grösseres Highlight gewesen sein, als die mit der Wahl an der Generalversammlung 1994 erlangte Freimitgliedschaft.

Nach dem Rücktritt als Mannschaftsbetreuer wurde er an der Generalversammlung 1995, exakt zehn Jahre nach seiner einjährigen Tätigkeit als Spikopräsident, erneut für zwei Jahre in den Vorstand gewählt. Diesmal als Beisitzer. Im Juni 2009 kehrte Helmuth zu seinen frühesten Anfängen beim FCDE zurück und stellte sich nochmals während fünf Jahre als Clubschiedsrichter für die Kleinfeldteams zur Verfügung.

Im Februar 2000 festigte er sich dann selbst seinen Platz in der Geschichte des FC Diegten-Eptingen. Zusammen mit den beiden weiteren Gründungsmitgliedern Beat Grieder und Willi Stooss unterzeichnete er die Gründungsurkunde des Supporter-Club 2000, als dessen Präsident er seither amtete. Zweck dieses, dem FCDE nahestehenden, selbständigen Verein ist «[…] die moralische und finanzielle Unterstützung, mit dem Hauptziel werterhaltende Einrichtungen zu ermöglichen. Andere Zuwendungen werden dabei nicht ausgeschlossen.»

Seither profitieren die Bemühungen des Stammvereins besonders im Juniorenbereich von jährlicher Unterstützung. Aber auch bei Investitionen in die Infrastruktur bietet der Supporter-Club 2000 immer wieder Hand. Hier sei nur die Matchuhr als Beispiel genannt.

Ein ganz spezieller Dank ging am 28. Januar 2005 anlässlich der 33. ordentlichen Generalversammlung des FCDE gemäss Protokoll «[…] an Helmuth Pattis für alle seine Funktionen, Ämter, Mithilfen etc., welche er während vielen Jahren dem FC Diegten-Eptingen zugutekommen liess. Im Namen des Vorstands wird Helmut Pattis zum Ehrenmitglied ernannt. […] Die Versammlung stimmt der Ernennung mit riesigem Applaus zu. […]»

Am späten Nachmittag des 14. Februar 2020, jenem Tag, an dem der Supporter-Club 2000 unter seiner präsidialen Leitung das 20. Vereinsjubiläum hätte begehen wollen, hat uns Helmuth für immer verlassen.

Wir sind tief betroffen und werden ihn nicht nur auf der wunderschönen Hofmatt sehr vermissen. Seiner Familie sprechen wir unser tiefes Mitgefühl aus.

Der Abdankungsgottesdienst findet am 25. Februar 2020 um 14.00 Uhr in der reformierten Kirche in Bubendorf statt.

Vorstände und Mitglieder des

Fussballclub Diegten Eptingen und
Supporter-Club 2000 FC Diegten-Eptingen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.