Logo
Logo

Corona-Krise / Weiteres Vorgehen

Liebe Schweizer Fussballfamilie

Der SFV hat die Bekanntgabe der Lockerungsmassnahmen durch den Bundesrat zur Kenntnis genommen. Leider hat sich die Regierung gestern nur am Rande und dabei sehr vage zum weiteren Vorgehen im Sport geäussert. Damit bleibt von dieser Seite weiterhin unklar, wie es für uns im Spitzen- und im Breitenfussball wei-tergehen kann. Leider verdichten sich jedoch die Anzeichen, dass die Saison zumindest im Breitenfussball nicht mehr zu Ende gespielt werden kann.

Wir sind bereits seit längerem im Austausch mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG), dem Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) und mit dem Bundesamt für Sport (BASPO), um das weitere Vorgehen im Sport und im Besonderen im Fussball zu analysieren und zu bespre-chen. Dabei prüfen wir verschiedene mögliche Szenarien. Heute Nachmittag besprechen wir zudem in einer Telefonkonferenz mit dem BASPO und Swiss Olympic im Verbund der 81 Mitgliederverbände die nächsten Schritte für den Sport.

Wir werden Mitte nächster Woche Entscheidungen treffen, damit Ihr in den Clubs und wir im Verband in den Abteilungen und in den Regionalverbänden Planungssicherheit für den Rest dieser Saison haben.

Wir versichern Euch, dass wir alles daran setzen unsere Interessen zu wahren und eine bestmögliche Lösung in dieser besonderen Zeit für alle Fussballspielerinnen und Fussballspieler anstreben. Wir alle wünschen uns nichts mehr, als wieder auf einem schönen grünen Rasen kicken zu können, Tore zu bejubeln und uns dabei zu umarmen. Aber gleichzeitig sind wir uns auch bewusst, dass die Gesundheit und das Gemeinwohl weiterhin im Vordergrund stehen.

Wir danken Euch jetzt schon für Euren grossartigen Einsatz, Eure Solidarität und für Eure Unterstützung.

Freundliche Grüsse

Schweizerischer Fussballverband

Robert Breiter
Generalsekretär

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.