Logo
Logo

Tabelle 1. Mannschaft

4. Liga - Gruppe 1

1.FC Bubendorf 9810(9)45:9+3625 
2.FC Eiken 9810(16)31:6+2525 
3.FC Laufenburg-Kaisten9612(7)26:8+1819 
4.FC Wallbach-Zeiningen9603(10)28:18+1018 
5.FC Diegten Eptingen9513(27)24:18+616 
6.FC Frenkendorf9423(31)15:13+214 
7.FC Pratteln 9414(59)27:32-513 
8.FC Kaiseraugst9405(16)19:29-1012 
9.FC Rheinfelden9315(23)16:18-210 
10.AC Rossoneri8017(13)3:29-261 
11.SC Münchenstein9018(30)13:46-331 
12.FC Arisdorf8008(26)10:31-210 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel

Sa. 24. Oktober 2020
18:30 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FCDE - FC Frenkendorf

Sa. 31. Oktober 2020
20:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FC Bubendorf - FCDE

1. Mannschaft

  • Team

    Team

    Hinten v.L.n.R.: Dominik Caviola, Florian Gisin, Simon Ries, Jan Krieg, Ramon Mohler, Andrea Pichler, Marco Schneider, Timothy Lückner, Petr Schafran, Philippe Meier

    Mitte v.Ln.R.: Martin Sutter (Präsident), Raphael Lötscher (Sportchef 1. Mannschaft), Peter Vogler (Hauptsponsor Levo Batterien AG), Luis Jose Montero, Kevin Stricker, Simon Jenni, Alessandro Buccigrossi (Cheftrainer), Lucas Ziegler, Sven Zeller, Dominic Willi, Patrick Erzer (Assistent), Micha Wirz (Assistent), Michael Maurer (Teambetreuer)

    Vorne v.L.n.R.: Silvan Fehlmann, Alexander Pfister, Michael Gysin, Dominik Meier, Roman Gysin, Leandro di Venere, Alexander Wolf, Philipp Lägeler, Alban Asani

    Es fehlt: Michael Gerber

  • Spieler

    Spielerkader folgt...

  • Staff

    Trainer

    Alessandro Buccigrossi
    M: 079 948 31 90
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Assistenten

    Micha Wirz
    M: 077 211 39 39
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Patrick Erzer
    M: 079 506 36 50
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Dressreinigung

    Sonja Erzer

  • Training

    Dienstag
    19.30 - 21.00 Uhr

    Donnerstag
    19.30 - 21.00 Uhr

Hauptsponsor

Merken

2. Cuprunde auswärts gegen den VfR Kleinhüningen

Liebe Fans des gelb-schwarzen Mythos!

Danke für den unvergesslichen Auftakt in unsere Jubiläumssaison!

Knapp 200 Personen waren am Samstag Teil der Präsentation des Retro-Shirts und der spannenden Auftaktpartie in den Basler-Cup der 1. Mannschaft! In einer attraktiv geführten Partie konnte unser Fanionteam mit 4:2 nach Verlängerung als Sieger vom Platz gehen. 💛🖤

In der heutigen Auslosung hat die 1. Mannschaft für die zweite Runde den VfR Kleinhüningen in einem Auswärtsspiel zugeteilt bekommen.

#gelbschwarzermythos #fcde #nepplebaslercup

Diegten gewinnt letztes Vorrunden Spiel

FC Kaiseraugst – FCDE 1-2 (0-0)
Samstag 26. Oktober 2019 Im Liner, Kaiseraugst – 18.00 Uhr - 45 Zuschauer

Torfolge: 48`P. Meier, 83`Riviere, 93`Stricker

FC Diegten-Eptingen: R. Gysin, F. Gisin, Caviola, Lägeler, Pichler (46`Mohler), Krieg, Ries (30`Stricker), Gerber (46`Pfister), Ziegler (30`Schneider), P. Meier, Zeller (75`M. Gysin)
FC Diegten-Eptingen ohne: D. Meier, Schafran (kein Einsatz), Willi, Lückner, Jenni, di Venere (alle Verletzt), Wolf (Gesperrt) Asani (Abwesend)

Pünktlich um 18.00 Uhr starteten die Beiden Teams in den letzten Ernstkampf der Vorrunde. Schon beim einlaufen bemerkte man das die Diegter heute mit dem extrem stumpfen Platz ihre Mühe bekunden werden. Doch die erste Chance hatte Gerber in der 4. Minute. Seine Direktabnahme nach einem Ries Freistoss landete allerdings weit über dem Tor. In der Startphase hat dann auch unsere 1. Mannschaft mehr vom Spiel, obwohl der Gegner sehr gut dagegen hält. Nach einer Viertelstunde tauchte dann plötzlich ein Gegner alleine vor Gysin auf, doch er verzieht total und auch dieser Ball wird noch heute über den Wolken gesucht. Die Szene gab dem Heimteam aber Mut und so kommen sie immer besser ins Spiel und so auch zu der einen oder anderen gefährlichen Szene. In der 23. Minute leistet sich Krieg einen folgenschweren Fehler im Spielaufbau, der nächste Mann vor Gysin macht seine Sache besser und schiebt die Kugel locker an ihm vorbei. Doch Krieg macht seinen Fehler wieder gut und klärt in Extremis auf der Linie. Nach einer weiteren Kopfballchance der Kaiseraugster schmeichelte das 0-0 eher den Gästen aus Diegten. Der FC DE reagiert und kommt in der Folge zu einigen kleinen Möglichkeiten, ganz zwingend wirkt es aber immer noch nicht, rund 30 Meter vor dem Tor stimmt die Genauigkeit einfach nicht mehr zu 100 Prozent. Nach einer halben Stunde laufen die Gäste dann aber wieder in einen Konter, nur dank Gysin welcher diesen eigentlich unhaltbaren Ball noch an die Latte lenkt bleibts weiterhin beim 0-0. Bis zum Ende der Pause fangen sich dann die Diegter wieder und kommen noch zu zwei guten Freistossmöglichkeiten, welche aber beide ungenutzt bleiben. Alles in allem geht das Unentschieden zur Pause in Ordnung, während unser «Eis» insgesamt mehr vom Spiel hat, hatte das Heimteam aber die grösseren Chancen.

Weiterlesen

Mit viel Herz zum 5. Sieg in Folge!

FCDE – SC Münchenstein 4-2 (1-0)
Samstag 19. Oktober 2019 wunderschöne Hofmatt, Diegten – 17.30 Uhr - 35 Zuschauer

Torfolge: 29`P. Meier, 46`Akyol, 72`Khouda, 84`/89`Stricker, 92`Schneider

Gelb/Rot: 50`Wolf

FC Diegten-Eptingen: R. Gysin, F. Gisin, Schafran, Lägeler, M. Gysin (60`Schneider), Mohler (60`Krieg), Ries (75`Mohler), Stricker (92`Pichler), P. Meier, Wolf, Zeller (88`Gerber)
FC Diegten-Eptingen ohne: D. Meier (kein Einsatz), Willi, Lückner, Jenni, di Venere (alle Verletzt), Pfister, Asani, Ziegler (alle Abwesend) Montero, Caviola, Fehlmann (alle 2. Mannschaft)

Wegen des regnerischen Wetters wurden diesen Samstag viele Spiele verschoben, so auch jenes der 1. Mannschaft des SC Münchenstein (3. Liga). Das Team von Buccigrossi musste also damit rechnen, dass der Gegner stark verstärkt anreisen wird. So war es dann auch, gegen 7 Spieler aus der höheren Liga verstärkten den Tabellenletzten. Den Diegtern war aber klar, dass trotzdem drei Punkte her mussten und es keine Ausreden gibt. Nun aber rein in die Partie, die Gäste legten überraschend aggressiv los und pressten das Heimteam stark in die eigene Hälfte. Nach zehn Minuten können sich dann die Gelb-Schwarzen grob aus der Umklammerung lösen. Die erste Chance gehörte dann aber trotzdem den Münchensteinern. Nach einem Freistoss kommt es zu einem Kopfball, welcher nur knapp über die Latte segelte, Gysin wäre allerdings auf dem Posten gewesen. Der FC DE versucht sich derweil immer wieder spielerisch aus dem guten Pressing des Gegner zu lösen. Eine schwierige Aufgabe, zudem wirkte man auf den letzten 30 Metern jeweils zu wenig entschlossen. In der 29. Minute kommt man aber zu einer von wenigen Standartmöglichkeiten. Nach einem Ries Eckball reagierte Pippo Meier am schnellsten und zimmerten den umher prallenden Ball in die linke Ecke, 1-0. Nur Wenige Minuten später schlenzt Mohler den Ball aus 20 Metern ans Lattenkreuz. Die klar stärkste Phase der Diegter in der ersten Halbzeit endet aber auch gleich mit dieser Aktion. Den von da an werden die Gäste wieder stärker. Der SCM versucht mit allen Mitteln den Ausgleich noch vor der Pause zu realisieren. Der Schiedsrichter half in dieser Phase ordentlich mit und pfiff unzählige Freistösse um den Sechzehner von Gelb-Schwarz. Einer dieser Freistösse landet in der 39. Minute am Lattenkreuz, ein wunderbarer Schuss, Gysin wäre geschlagen gewesen! In der letzten Minute der ersten Halbzeit kommen die Münchensteiner noch einmal mit einem langen Einwurf zum Kopfball, doch Gysin im Tor der Diegter holt den sicher geglaubten Ausgleichstreffer mirakulös aus der linken unteren Ecke, was für eine Tat! Dank dieser können die Diegter den knappen Vorsprung in die Pause retten.

Weiterlesen

Anschluss wieder hergestellt

FC Laufenburg-Kaisten – FC DE  1:3 (0:1)
Samstag, 12. Oktober 2019, 19.00 Uhr

FC Diegten-Eptingen: Gysin Roman, Gisin Florian, Lägeler Philipp, Schafran Petr, Gerber Michael, Zeller Sven, Mohler Ramon, Ries Simon, Stricker Kevin, Meier Philippe, Wolf Alexander

S eins reiste an diesem Samstag nach Laufenburg. Zu einem Gegner und Platz auf welchem man sich in der Vergangenheit des Öfteren schwer getan hat. Die nähere Vergangenheit macht allerdings Mut, konnte man doch den Tabellenzweiten in der Rückrunde mit einer 4:1 Packung von der wunderschönen Hofmatt schicken. Ebenfalls Mut macht die aktuelle Verfassung des Teams, auch wenn das Aufgebot für dieses Spiel doch etwas gar dünn ausgefallen war.

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.