Logo
Logo

Tabelle 1. Mannschaft

4. Liga - Gruppe 1

1.FC Lausen 7211911(34)38:1128 
2.FC Laufenburg-Kaisten11812(18)34:2025 
3.FC Eiken 11623(14)28:1920 
4.SV Muttenz11623(23)28:2420 
5.FC Pratteln 11623(44)22:1920 
6.FC Rheinfelden11506(37)23:2315 
7.FC Diegten Eptingen11416(13)28:2013 
8.FC Kaiseraugst 11416(25)25:2813 
9.FC Zeiningen11317(16)18:3310 
10.FC Arisdorf11317(18)19:3110 
11.FC Oberdorf11227(11)14:328 
12.FC Möhlin-Riburg/ACLI11227(19)20:378 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel

So. 17. März 2019
00:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
Boca Bretzwil - FCDE

s`Eis schiesst sich den Frust von der Seele

Sieg gegen Möhlin

FC DE – FC Möhlin-Riburg/ACLI 9-1 (7-0)
Samstag, 20. Oktober 2018 wunderschöne Hofmatt, Diegten – 19:45 Uhr - 65 Zuschauer

Torfolge: 4`Lägeler, 11`Wolf, 15`Lückner, 28`P. Meier, 34`Asani, 36`Lägeler, 39`Wolf, 46`Cerri, 55`Raemy, 76`Schneider

FC Diegten-Eptingen: R. Gysin, Fehlmann (60`Wolf), F. Gisin, Pfister, Caviola (46`Camelin), Schneider, Asani (46`Ries), Lägeler (78`Asani), P. Meier (46`Cerri), Lückner (78`P. Meier), Wolf (46`Zeller)

FC Diegten-Eptingen ohne: Roth, M. Gysin, Bitterlin, Dill, Pichler, Krieg, Ziegler (alle Verletzt) O. Gisin und Gerber (beide Abwesend)

Die 1. Mannschaft des FC Diegten-Eptingen steht in der Meisterschaft am anderen Ende der Tabelle, als dort wo man sich das eigentlich vorgestellt hatte. Die Realität hiess an diesem Samstag Abend also «Strichkampf»! Beide Teams waren hochmotiviert, was man an der Lautstärke der Schlachtrufe zu beginn des Spiels sehr gut erkennen konnte. Der FC Möhlin wechselte bei der Platzwahl die Seite, so dass die Diegter Hausherren schon in der ersten Halbzeit gegen die Kurve spielen mussten. Das haben schon ein paar Teams probiert… Nur war das in vielen Fällen auch schon ein Bumerang der die Gäste Mannschaften mitten ins Gesicht traf und das war an diesem Abend nicht anders.

Der Kampf begann in der ersten Minute, man spürte das es hier um die Abstiegsplätze ging. Entsprechend aggressiv waren die beiden Teams zu Beginn. Doch das Team von Buccigrossi war immer einen Schritt schneller. Nach einem Eckball köpfte Lägeler das Heimteam bereits nach vier Minuten in Führung. Die Gäste sind geschockt und Wolf nützt dies in der 11. Minute gleich aus 2-0. Die 1. Mannschaft weiss aber mittlerweile wie gefährlich so ein zwei Tore Vorsprung ist und drückt weiter aufs Gaspedal. In der 15. Minute beendet Lückner seine Torflaute und schiebt den Ball sauber in die Kurze Ecke zum 3-0. Weiter geht`s nach vorne, der FC Möhlin ist masslos überfordert und kann sich kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien, Pippo Meier lässt sich in der 28. Minute nicht zwei Mal bitten 4-0! In der 34. Spielminute folgt dann der grosse Auftritt von Alban Asani, welcher über diese Vorrunde immer besser ins Diegter Team findet. Mit einem herrlichen Lob aus 25 Metern krönt er seine tolle Leistung und erzielt das 5-0! In der Folge erhöhen Lägeler und Wolf noch auf 7-0! Nun schaltete die 1. Mannschaft einen Gang zurück und der FC Möhlin kommt prompt kurz vor der Pause zu einem Elfmeter. Doch Gysin im Tor der Diegter scheint noch nicht ganz eingefroren zu sein und hält den Penalty souverän.

In der Pause wechselt Buccigrossi vier Mal und gönnt einigen Spielern eine Pause. Doch kaum ging das Spiel weiter, drängten die Diegter wieder nach vorne. Der eben eingewechselte Cerri mit dem ersten Ballkontakt zum 8-0. Ab jetzt war aber auf beiden Seiten die Luft draussen und die Teams spielten die Partie mehr oder weniger Fair zu Ende. In der 55. Minute kam Möhlin noch zu einem Ehrentreffer und eine Viertelstunde vor Schluss zeigte der junge Schneider noch einmal kurz sein grosses Talent und trifft zum 9-1 Endstand.

Das Spiel hat gezeigt, dass das Team von Buccigrossi sicher nicht dahin gehört wo es momentan steht. Dennoch hat man sich selber in diese schwierige Lage gekickt, aus welcher man auch nach dieser Partie noch lange nicht draussen ist. An diesem Abend hat vieles gepasst, was in den letzten Spielen nicht gepasst hat! Auch der Gegner war mit Sicherheit nicht wirklich auf der Höhe. Der FC DE braucht aber dringend Punkte und genau das haben die Jungs gemacht. Wenn man sich dann auch noch den Frust der letzten Spiele von der Seele schiessen kann, tut das doppelt gut. Das letzte Spiel der Vorrunde findet am Sonntag 28. Oktober um 14.15 Uhr in Oberdorf statt, wo es wieder um nichts anderes geht als um den nackten Strichkampf!