Logo
Logo

Tabelle 1. Mannschaft

4. Liga - Gruppe 1

1.FC Lausen 72221732(47)83:29+5454 
2.FC Laufenburg-Kaisten221525(49)67:40+2747 
3.FC Pratteln 221147(62)55:52+337 
4.FC Eiken 221066(30)63:41+2236 
5.FC Diegten Eptingen221048(35)61:37+2434 
6.FC Arisdorf221039(25)60:53+733 
7.SV Muttenz22859(44)53:62-929 
8.FC Kaiseraugst229112(37)53:61-828 
9.FC Rheinfelden228410(51)51:58-728 
10.FC Zeiningen226412(38)36:59-2322 
11.FC Oberdorf224315(26)31:82-5115 
12.FC Möhlin-Riburg/ACLI223316(25)46:85-3912 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel

Sa. 3. August 2019
00:00 Uhr

Sommerpause


Pause bis 1. Runde Baslercup

Blitzstart mit wenig Lohn…

SV Muttenz – FC Diegten-Eptingen 1-1 (0-1)
06. April 2019 - Sportplatz Margelacker, Muttenz - 17.00 Uhrr

Torfolge: 2‘ Alexander Wolf, 48, Fabrizio D Aprile

FC Diegten-Eptingen: Meier Dominik; Asani Alban, Gisin Florian, Caviola Dominik, Gerber Michael; Krieg Jan; Lückner Timothy, Mohler Ramon, Ries Simon, Wolf Alexander; Meier Philippe

FC Diegten-Eptingen ohne: Pfister Alexander (krank); Ziegler Lucas, Lägeler Philipp (privat); Bitterlin, Dill, Camelin, Gysin M., Pichler, Roth (alle verletzt); Fehlmann Silvan, Di Venere Leandro (kein Einsatz)

Gelb: 32‘ Ertl Fabian, 39‘ Lehmann Tim, 59‘ D Aprile Fabrizio, 90‘ Asani Alban

Mit fünf Punkten Rückstand ging die 1. Mannschaft in das Spiel gegen den SV Muttenz. Dementsprechend hoch war die Motivation gegen den viertplatzierten Gegner die drei Punkte nach Hause zu bringen.

Durch Alessandro Buccigrossi optimal auf den Match eingestimmt trifft Alex Wolf auch schon bereits in der zweiten Minute zur Führung für die Gäste. Meier mit der Balleroberung und danach eine präzise, flache Hereingabe auf Wolf, welcher nur noch den Fuss hinhalten muss. Ja, er kann es nicht nur mit dem Kopf sondern auch noch mit dem Fuss!

Nach dem Führungstreffer flacht das Spiel zu mehr ab. Auf dem holprigen Spielfeld haben die Gäste zunehmend Mühe ihr Passspiel aufzuziehen und operieren hauptsächlich mit hohen Bällen. Die Gastgeber aus Muttenz scheinen ungefährlich zu bleiben, doch die mehr werdenden Fouls um den Strafraum und die vielen Eckbälle, ermöglichen den Hausherren mit ihren grossen Leuten immer wieder zu Abschlüssen, welche aber allesamt am Tor vorbeifliegen oder in den Händen von Meier ihren Meister finden.

Die zweite Halbzeit beginnt dann wie die erste, ein eigentlich harmloser Ball in Richtung Meier trifft genau vor ihm ein Loch und so findet der Ball einen Weg vorbei am Goalie ins Tor des FC Diegten-Eptingen. Ein Blitzstart also auf Seiten der Gastgeber. Den Rest der Halbzeit bis zur 75. Minute, können wir uns im grossen und ganzen Sparen. Die Zeit ist geprägt von vielen Fouls und Einwürfen, so dass kein richtiger Spielfluss aufkommen kann. Ab der 75. Minute wird es aber noch einmal spannend. Nach einem Lückner-Eckball verpasst es Caviola den Ball mit der Hacke über die Linie zu spedieren, er trifft nur den Pfosten. Auf der anderen Seite findet ein Abschluss der Muttenzer ebenfalls den Weg nicht ins Tor und prallt vom Pfosten zurück ins Spielfeld.

Und so pfeift der unsicher scheinende Schiedsrichter in der 92. Minute die Partie in Muttenz ab und beide Mannschaften müssen sich mit diesem Unentschieden begnügen. Ob dieses nun positiv oder negativ ist, kann aus den Gesichtern der 1. Mannschaft nicht richtig abgelesen werden.

Weiter geht’s nächsten Samstag auf der wunderschönen Hofmatt um 17.00 Uhr gegen den FC Kaiseraugst!