Logo
Logo

Tabelle 1. Mannschaft

4. Liga - Gruppe 1

1.FC Bubendorf 5500(5)28:3+2515 
2.FC Laufenburg-Kaisten5401(10)15:5+1012 
3.FC Rheinfelden5401(13)12:10+212 
4.FC Eiken 5302(3)17:13+49 
5.FC Wallbach-Zeiningen5221(2)10:6+48 
6.FC Pratteln 5212(14)7:12-57 
7.FC Kaiseraugst5212(20)9:8+17 
8.FC Diegten Eptingen5203(5)13:8+56 
9.SC Münchenstein5113(6)8:18-104 
10.FC Frenkendorf5104(14)7:26-193 
11.AC Rossoneri5023(15)6:14-82 
12.FC Arisdorf5014(8)12:21-91 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel

Sa. 21. September 2019
17:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FCDE - FC Rheinfelden

Sa. 28. September 2019
18:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FC Eiken - FCDE

Pflicht erfüllt – nicht mehr und nicht weniger

FC Diegten-Eptingen : AC Rossoneri  6:1 (2:1)

Torfolge: 16’ Alexander Wolf (1:0), 35’ Claudio Vaz (1:1), 45’ Alexander Pfister (2:1), 52’ Philippe Meier (3:1), 64’ Philipp Lägeler (4:1), 67’ Alexander Pfister (5:1), 86’ Philippe Meier (6:1)

FC Diegten-Eptingen:
Gysin Roman (Meier Dominik), Pfister Alexander, Caviola Dominik (Gisin Florian), Schafran Petr, Gerber Michael (Asani Alban), Lägeler Philipp, Mohler Ramon, Schneider Marco, Ziegler Lucas (Ries Simon), Wolf Alexander, Meier Philippe

Nach der Niederlage gegen den FC Pratteln wollte man zwingend eine Reaktion zeigen. Jedoch waren es die Gäste, welche den besseren Start erwischten und sich so auch die besseren Chancen erspielten.

Es war zum Teil schon sehr sonderlich, wie einfach sich Rossoneri vor das Tor vom Eis spielen konnte. Zum Teil reichten zwei Pässe und der ganze Abwehrverbund war ausgespielt.
Zum Glück konnte sich Gelb-Schwarz auf einen starken Gysin im Tor verlassen, welcher mit einigen tollen Paraden sein Können unter beweisen stellen konnte.

In der 16. Minute war es dann aber Wolf, welcher mit einem sehenswerten Schlenzer Diegten in Front schoss. Leider gab das den Mannen von Buccigrossi noch keine Sicherheit und so blieb das Diegter Spiel sehr fahrig und war geprägt von Fehlpässen und verlorenen Zweikämpfen.

Nach einem unnötigen Foul im Mittelfeld erwischte Vaz den bis dahin starken Gysin mit einem schnell ausgeführten Freistoss und glich für von der Höhe der Mittellinie für seine Farben aus. Der Diegter Torhüter sah da für einmal nicht glücklich aus, jedoch muss man dem Schützen für den schönen Distanzschuss auch Respekt zollen. So was sieht man nicht alle Tage!
Die erneute Führung, welche Pfister in der 45. Minute erzielte, kam für Diegten sicherlich zum richtigen Zeitpunkt und war zu diesem Moment auch etwas glücklich, hatte Rossoneri in der ersten Halbzeit die besseren Offensivaktionen.

Nach der Pause fand die Diegter Elf besser ins Spiel. Mithilfe eines Dreifachwechsels kehrte Ordnung und Ruhe in die Mannschaft und man lies Ball und Gegner nun besser laufen, was wiederum vermehrt zu guten Torchancen führte. Dank einer starken Effizienz konnte man das Score innerhalb kürzester Zeit nach oben schrauben und spätestens ab der 67’ Minute war ziemlich klar, dass es einen Heimsieg auf der wunderschönen Hofmatt geben wird.
Rossoneri hatte nun keinen Zugriff mehr auf das Spiel und wusste sich am Schluss nur noch mit hart geführten Zweikämpfen, diversen Fouls und sonstigen Nettigkeiten zu helfen. Die Diegter spulten ihr Programm jedoch cool ab und kamen dank einer enormen Leistungssteigerung in Halbzeit zwei, zu einem verdienten Heimsieg.

Nun wartet am nächsten Wochenende der Leader aus Bubendorf auf die Diegter Mannschaft.

Anpfiff ist um 17:00 in Bubendorf.  Natürlich würden sich die Jungs über einen grossen Fanaufmarsch und lauthalse Unterstützung freuen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok