Logo
Logo

Tabelle Damen

Frauen 4. Liga

1.FC Allschwil151212(1)70:1437 
2.FC Aesch151104(2)48:1633 
3.FC Reinach 141013(1)46:1931 
4.SV Muttenz141013(1)48:2231 
5.FC Arlesheim151014(6)38:1731 
6.FC Lausen 7214626(5)44:3520 
7.FC Diegten Eptingen15519(11)21:5516 
8.SV Sissach14338(15)22:3612 
9.FC Schwarz-Weiss153210(8)20:5411 
10.FC Rheinfelden143110(0)16:3810 
11.FC Laufenburg-Kaisten 150114(0)6:731 

Info: football.ch

Nächstes Spiel Damen

Sa. 27. April 2019
20:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FCDE - SV Muttenz

So. 12. Mai 2019
13:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FC Laufenburg-Kaisten - FCDE

Erneute Niederlage

FC Rheinfelden - FCDE 8:0 (4:0)
Im Schiffacker, Rheinfelden: 9. Mai 2017, 20:15 Uhr

Kaum hatte der Unparteiische das Spiel eröffnet, jagten die Diegter-Damen sowohl dem Ball als auch dem Gegner hinterher. Nach 18 Minuten! lagen die Gäste aus Diegten bereits 3:0 im Rückstand. Es muss wohl kaum gesagt werden, dass die Diegterinnen die Anfangsminuten kläglich verpasst hatten. Nach dem dritten Gegentreffer fingen sich die Gäste aus Diegten dann aber endlich. Das schnelle Direktpassspiel des Heimteams, mit dem die Gelb-Schwarzen anfänglich Mühe hatten, wurde bereits im Mittelfeld früh gestört und so zeitweise gut im Schach gehalten. Aber obwohl versucht wurde mit Doppelpasskombinationen vors gegnerische Tor zu gelangen, scheiterten die Diegter-Damen meist bereits vor dem Strafraum an ungenauen Pässen. Nach einer schönen Flanke von Svenja G. auf Franci, die den Ball übers Tor kickte und einem langen Ball auf Debby, die zu zögerlich agierte, wurden die einzigen grossen Torchancen der Gelb-Schwarzen in der ersten Halbzeit vergeben. Kurz vor Halbzeitpfiff wurde die gegnerische Offensive von Marietta im Strafraum gefoult. Der Unparteiische entschied sich für einen Elfmeter. So mussten die Diegterinnen in der 45. Minute mit einem 4:0 Rückstand in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann, wie die Erste aufgehört hatte. Innert fünf Minuten konnten die Gegnerinnen ihre Führung um erneute zwei Tore ausbauen. Damit erlosch scheinbar die letzte Hoffnung und Motivation dieses Spiel noch zu wenden. Das Heimteam dominierte das Spiel nun offensichtlich und ausser mit einigen Paraden unserer Torhüterin gelang den Gästen aus Diegten am heutigen Abend gar nichts mehr. Nach 90 Minuten verliessen die Gelb-Schwarzen mit gesenktem Kopf das Spielfeld mit einer 8:0 Niederlage.

Nach dieser erneut hoch ausgefallenen Niederlage ist ein Wandel im Spiel der Damenmannschaft bitter nötig, damit die laufende Saison im Mittelfeld abgeschlossen werden kann. Die nächste Chance auf 3 Punkte gibt es bereits am kommenden Sonntag wieder gegen den FC Steinen Basel. Anpfiff ist um 14:00 Uhr auf der wunderschönen Hofmatt. Über einige Zuschauer würde sich das Team sehr freuen.