Logo
Logo

Tabelle Damen

Frauen 4. Liga

1.FC Allschwil151212(1)70:1437 
2.FC Aesch151104(2)48:1633 
3.FC Reinach 141013(1)46:1931 
4.SV Muttenz141013(1)48:2231 
5.FC Arlesheim151014(6)38:1731 
6.FC Lausen 7214626(5)44:3520 
7.FC Diegten Eptingen15519(11)21:5516 
8.SV Sissach14338(15)22:3612 
9.FC Schwarz-Weiss153210(8)20:5411 
10.FC Rheinfelden143110(0)16:3810 
11.FC Laufenburg-Kaisten 150114(0)6:731 

Info: football.ch

Nächstes Spiel Damen

Sa. 27. April 2019
20:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FCDE - SV Muttenz

So. 12. Mai 2019
13:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FC Laufenburg-Kaisten - FCDE

Erneute Auswärtsniederlage

BSC Old Boys - FCDE 3:0 (0:0)
Schützenmatt, Basel: 30. Mai 2017, 19:30 Uhr

Verletzungsbedingt waren die Diegter Damen erneut auf eine Unterstützung von Alex, Arjin, Leandra, Rahel, Regi, Tanja Kalt und Valeria angewiesen, um mit einem ausreichend grossen Kader auswärts gegen den BSC Old Boys Stand halten zu können. An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön für die grossartige Unterstützung.

Das Spiel startete wider Erwarten gut für die Gäste aus Diegten gegen den drittplatzierten Gegner aus Basel. Von Anpfiff an wurde offensiv Druck aufgebaut und defensiv gekonnt auf Offside gespielt. Der Ball wurde versucht flach in den eigenen Reihen zu halten und die Lücke in der gegnerischen Abwehr zu suchen. Trotz des guten Zusammenspiels und grosser Laufbereitschaft gelang es den Diegterinnen kaum vielversprechende Torchancen zu kreieren. Obwohl es den Gegnerinnen teilweise gelang die Diegter Abwehrreihe zu durchbrechen, scheiterten sie spätestens an unserer Torhüterin. So ging man mit einem Unentschieden in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel dann mehr und mehr ausgeglichener. Nach dem ersten erfolglosen Angriff des Heimteams, der vom Mittelfeld mit einem weiten Pass auf die Sturmspitze lanciert wurde, gelang den Baslerinnen in der 64. Minute der Führungstreffer. Eine gegnerische Mittelfeldspielerinn umging die Diegter Offsidefalle gekonnt und zog alleine aufs Tor. Nun auf keinen Fall den Kopf hängen lassen und den Anschlusstreffer suchen, das war das Ziel. Die Diegterinnen versuchten mit Weitschüssen das teilweise leere Tor anzuvisieren, scheiterten jedoch an ungenauen oder zu schwach geschossenen Bällen. Die beste Torchance wurde mit einem Lattenschuss nach einem Freistoss ebenfalls verschenkt. Kurz vor Schluss änderten die Diegterinnen ihre Taktik in eine offensivere Spielweise. Die dadurch entstandene geschwächte Defensive wurde abermals von den Gegnerinnen gekonnt überspielt und so konnten sie in den letzten zehn Spielminuten erneut zwei Tore schiessen. Mit einem 3:0 Endstand mussten die Gäste aus Diegten erneut mit einer Niederlage nach Hause gehen.

Durch die erneute Niederlage stehen die Diegter Damen immer noch auf dem drittletzten Platz mit je einem Punkt Unterschied zum FC Concordia Basel und dem FC Lausen 72. Nach einem matchfreien Wochenende steht das Highlight der Rückrunde bevor: Der PHK-Event und gleichzeitiges Saisonendspiel gegen den FC Telegraph BS am Samstag, 10. Juni 2017. Anpfiff ist um 20:15 Uhr.

FCDE: Leandra, Marietta (28’ Arjin), Marina, Tanja Kalt, Alex, Melä, Regi (31’ Svenja G.), Valeria, Aline (68’ Lindi), Rahel, Franci (17’ Sabi, 46’ Regi)