Logo
Logo

Tabelle 3. Mannschaft

5. Liga b - Gruppe 2 (Vorrunde)

1.SC Binningen9810(6)56:5+5125 
2.FC Reinach9801(17)40:8+3224 
3.FC Arlesheim10622(14)31:14+1720 
4.FC Aesch9603(17)42:20+2218 
5.SV Augst 9603(40)35:24+1118 
6.FC Frenkendorf9513(10)24:15+916 
7.SC Basel Nord a8215(7)17:31-147 
8.FC Pratteln 9207(14)16:47-316 
9.SV Transmontanos Basel9126(32)13:45-325 
10.FC Diegten Eptingen b8107(5)11:37-263 
11.FC Ferad 9018(11)17:56-391 

Infos: football.ch

Neu in der 5. Liga ab 2018:

Mannschaften welche sich nach Abschluss der Vorrunde über dem Strich qualifizieren können, werden in der Rückrunde in eine aufstiegsberechtigte Gruppe eingeteilt.

Nächstes Spiel s'drüüü

So. 25. Oktober 2020
15:00 Uhr

Meisterschaft

Vs.
SC Basel Nord a - FCDE

verschoben
Fr. 30. Oktober 2020
20:30 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FCDE - FC Ferad

Schon wieder Unentschieden

FCDE - FC Polizei Basel 1:1 (0:9)
Samstag, 25. März 2017 17.00 Uhr
Hofmatt, Diegten

Letzte Woche der Zweitplatzierte, jetzt der Leader. Nach einer guten Leistung im ersten Match gegen den SV Muttenz musste die Nachwuchsmannschaft nochmals ein bisschen zulegen, um gegen den FC Polizei Basel zu punkten. Doch nach einem der Leistung nach gelungenen Auftakt, liefen wir mit viel Selbstvertrauen auf die wunderschöne Hofmatt.

17:00 Uhr, Anpfiff! So traurig es auch tönt, aber in der ersten Halbzeit passierte mehr oder weniger nichts. Es war ein hin und her, mit wenig Chancen und leichtem Vorteil für den FC Polizei Basel. Das erwünschte Stellungsspiel konnten die Gelb-Schwarzen nicht umsetzen. Allgemein lief nicht viel so, wie man sich das als Diegter vor dem Match noch vorgestellt hatte. Je mehr man sich dem Pausenpfiff näherte, desto mehr war die Nachwuchsmannschaft mit dem verhindern des 1:0 für die Gäste beschäftigt. Auch ca. vier Abschlüsse der Polizisten innert zehn Sekunden, führten nicht zum Führungstreffer, da immer ein anderer Diegter irgendein Körperteil dazwischen hatte. Somit stimmte immerhin der Einsatz in der Abwehr bei der Heimmannschaft.

Mit ein wenig Glück ging es torlos in die Pause.

Für die zweiten 45 Minuten de Spiels war klar, dass frischer Wind her musste, um hier zu Hause noch irgendetwas zu holen. Drei Wechsel bei den Gelb-Schwarzen sollten dafür sorgen. Und siehe da, es hat gewirkt. Eine völlig andere Mannschaft stand auf dem Platz. Das Stellungsspiel stimmte, die richtigen Laufwege wurden getätigt und so dauerte es gerade mal acht Minuten, bis der eingewechselte Tim Zuber alleine aufs Tor ziehen kann und das Duell gegen den Torhüter der Basler souverän gewinnt. 1:0 für Diegten!

Nach dem Führungstreffer ließ die Nachwuchsmannschaft nicht ein bisschen nach. Im Gegenteil, die Gäste hatten in dieser Phase des Spiels kaum etwas zu zeigen. Man kombinierte gut, erspielte sich mehrere, hochkarätige Chancen, doch das 2:0 wollte einfach nicht fallen. In diesem Stil ging es dann auch weiter und nach all den vergebenen Chancen dachte man immer mehr an das letzte Wochenende zurück: Nicht nachgeben und den Gegner zurück ins Spiel kommen lassen, denn so verlor man beim letzten Match die 1:0 Führung gegen den SV Muttenz innert Minuten.

Doch es musste so kommen. Nachdem der FC Polizei Basel wirklich nichts mehr zu bieten hatte nach Anpfiff der zweiten Halbzeit, kommen sie in der 74. Minute ein Mal vor das Tor der Heimmannschaft und schießen prompt den Ausgleich. Somit lag der psychologische Vorteil wieder bei den Gästen. Sie fanden wieder zurück ins Spiel, was mehr Beschäftigung für die Diegter Abwehr bedeutete. Doch diese stand solide und konnte eigentlich fast jede brenzlige Situation entschärfen.

Wer jetzt denkt, die Nachwuchsmannschaft war in der Schlussviertelstunde nur noch mit verteidigen beschäftigt, liegt falsch. Bis zum Schluss konnte man sich gute Chancen herausspielen. Doch es fehlte einfach die nötige Effizienz und das nötige Glück, um den 2:1 Siegtreffer zu erzielen. So blieb es bis zum Schluss beim 1:1 und somit beim zweiten Unentschieden in Folge.

Nach den ersten zwei Spielen kann man sicher positiv gestimmt sein. Zwei Punkte gegen die beiden vordersten in der Tabelle. Man merkt, dass sich die Leistung von jedem einzelnen Mitglied der Nachwuchsmannschaft im Vergleich zu der Vorrunde gebessert hat und ist somit top motiviert für das nächste Spiel!

Am nächsten Samstag geht es nämlich schon wieder weiter, erneut zu Hause auf der wunderschönen Hofmatt gegen den FC Pratteln (Anpfiff: 17:30 Uhr).

Wir bedanken uns bei allen, die uns letzten Samstag unterstützt haben und würden uns auch dieses Wochenende über zahlreiches Erscheinen freuen! 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.