Logo
Logo

Tabelle 3. Mannschaft

5. Liga b - Gruppe 2 (Vorrunde)
Ausbildungsteam

SV Augst b0000()0:000 
FC Diegten Eptingen b0000()0:000 
FC Gelterkinden b0000()0:000 
FC Stein0000()0:000 
FC Wallbach-Zeiningen0000()0:000 
FC Laufenburg-Kaisten0000()0:000 
FC Eiken0000()0:000 
FC Möhlin-Riburg/ACLI0000()0:000 
FC Biel-Benken b0000()0:000 
FC Haskoc Basel0000()0:000 

Infos: football.ch

Neu in der 5. Liga ab 2018:

Mannschaften welche sich nach Abschluss der Vorrunde über dem Strich qualifizieren können, werden in der Rückrunde in eine aufstiegsberechtigte Gruppe eingeteilt.

Nächstes Spiel s'drüüü

Di. 6. August 2019
20:15 Uhr

Testspiel

Vs.
FC Mümliswil (5.) - FCDE

So. 11. August 2019
12:00 Uhr

Testspiel

Vs.
FC Winznau (5.) - FCDE

Knappe Niederlage im ersten Auswärtsspiel

FC Biel-Benken b - FCDE 4:3 (1:0)
Sonntag, 23. April 2017 14.00 Uhr
Fussballplatz Fraumatten, Biel-Benken

Endlich wird Fussball gespielt! Nach drei Wochen Matchpause stand s'Drüüü wieder auf dem Fussballplatz, zum ersten Mal auswärts in dieser Saison. Der Gegner hiess Biel-Benken. Ein wegleitendes Spiel, um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verlieren.

Bei sonnig-kühlem Wetter um 14:00 Uhr ertönte der Anpfiff! Die Nachwuchsmannschaft versuchte wie immer in den ersten Minuten bereits Druck auszuüben. Doch was in den bisherigen Spielen besser geklappt hatte, wollte auswärts nicht wirklich funktionieren. Es war keine Ruhe vorhanden, die Bälle wurden zu hastig gespielt und man war allgemein nicht wirklich bereit. Folgendermassen gehörte das Spiel Biel-Benken. So waren es auch sie, welchen den ersten Treffer erzielten. In der 35. Minute traf das Heimteam zum 1:0 Führungstreffer. 

Zum Rest der ersten Halbzeit ist nicht mehr viel anzufügen. Mit der knappen Führung für Biel-Benken ging es in die Pause.

Auf gings in die zweiten 45 Minuten des Spiels. Jetzt musste definitiv etwas mit der Einstellung und der Leistung der Diegter passieren, wenn man hier noch Punkte holen wollte. 

In der 48. Minute bereits eine gute Freistossmöglichkeit für den FCDE, nahe an der Strafraumgrenze. Pascal Brüderlin setzt sich den Ball zurecht, nimmt Anlauf und versenkt den Ball souverän im oberen rechten Eck des gegnerischen Tors. 1:1! Somit war das Spiel wieder offen!

Jetzt einfach den Schwung mitnehmen und nachsetzen. So hätte man sich das wohl am liebsten vorgestellt aus Diegter-Sicht. Doch leider war es die Heimmannschaft, welche mit einem weiteren Treffer die Führung zurückerobern konnte. 65. Minute, 2:1 für Biel-Benken. Und es kam gleich noch schlimmer. In der 71. Minute konnten sie sogar auf einen Zwei-Tore-Vorsprung erhöhen. Sehr frustrierend aus der Sicht der Gelb-Schwarzen, denn es wurden mehr als genug Chancen herausgespielt, teilweise auch Hundertprozentige, um hier gegen den FC Biel-Benken in Führung zu gehen. 

Doch das Spiel ist ja noch nicht vorbei, es sind immer noch gut 20 Minuten zu spielen. Und siehe da, endlich konnte man eine Chance nutzen und es stand nur noch 2:3! David Thommen versenkte den Ball eiskalt in der 79. Minute. Jetzt war die Nachwuchsmannschaft geladen und das Heimteam wurde nervös. Gierig auf den Ausgleich spielte s'Drüüü fleissig nach vorne und tatsächlich traf man erneut das Tor! Wieder war es Pascal Brüderlin, welcher zum Ausgleich traf! 

So schnell steht es wieder Unentschieden. Es machten weiterhin die Gelb-Schwarzen das Spiel, lediglich zu einem Eckball kam Biel-Benken noch - aber das reichte für sie leider auch. Unerwartet flog der Ball direkt vom Eckfähnchen in Richtung Tor. Der Diegter Torhüter konnte den Ball nicht richtig kontrollieren, unglücklich prallte er dann ins Tor der Gäste, was den 4:3 Endstand bedeutete.

Eine sehr frustrierende, aber der Leistung entsprechend eine gerechte Niederlage für s’Drüüü. Es wurden zu viele individuelle Fehler gemacht und Vorne fehlte die Effizienz, um eine der unzähligen Chancen zu verwerten.

Trotzdem heisst es jetzt Kopf hoch und vorbereiten für das nächste Spiel.

Am nächsten Sonntag, 30.4 geht es weiter, auswärts gegen den FC Telegraph BS (Bachgraben, Allschwil). Wir freuen uns über jede Unterstützung!