Logo
Logo

Die Macht am Diegterbach

Nächstes Spiel

Samstag, 21. September 2019
17:00 Uhr


Meisterschaft

Vs.
FCDE - FC Rheinfelden
Hofmatt, Diegten

Tabelle 1. Mannschaft

1.FC Bubendorf 5500(5)28:3+2515 
2.FC Laufenburg-Kaisten5401(10)15:5+1012 
3.FC Rheinfelden5401(13)12:10+212 
4.FC Eiken 5302(3)17:13+49 
5.FC Wallbach-Zeiningen5221(2)10:6+48 
6.FC Pratteln 5212(14)7:12-57 
7.FC Kaiseraugst5212(20)9:8+17 
8.FC Diegten Eptingen5203(5)13:8+56 
9.SC Münchenstein5113(6)8:18-104 
10.FC Frenkendorf5104(14)7:26-193 
11.AC Rossoneri5023(15)6:14-82 
12.FC Arisdorf5014(8)12:21-91 

Infos: football.ch

Aktuelle Spiele

Auswärtspleite in Bubendorf

FC Bubendorf – FCDE 2-0 (1-0)
Samstag 07. September 2019 Brühl, Bubendorf – 17.00 Uhr - 60 Zuschauer

Torfolge: 29`/ 68`Adler

FC Diegten-Eptingen: R. Gysin, Gerber, Schafran (75`Zeller), F. Gisin, Pfister, Mohler, Ries, Asani (60`Krieg), Wolf, Schneider, Zeller (60` Ziegler)
FC Diegten-Eptingen ohne: D. Meier, M. Gysin, Caviola (alle Einsatz) Willi, Lückner und Pichler (alle Verletzt) Lägeler und P. Meier (beide Abwesend)

Pünktlich um 17.00 Uhr gings los auf dem Sportplatz Brühl in Bubendorf. Der FCB war bis zu diesem Zeitpunkt mit 12 Punkten aus vier Spielen klarer Tabellenführer. Dem Team von Buccigrossi war dies bekannt. Es brauchte also nochmals eine klare Leistungssteigerung um hier zu Punkten zu kommen. Die Gäste aus Diegten begannen überraschenderweise mit starkem Pressing und konnten das Heimteam in den ersten zehn Minuten immer wieder gefährlich stören. Aus diesen Aktionen resultierten zwei gute Freistossmöglichkeiten, welche aber beide ungenutzt blieben. Die Startphase machte Mut und man sah das der Gegner eigentlich nicht übermächtig wäre. Durch das starke Pressing stand die Defensive des FCDE aber ziemlich hoch und so kamen auch die Bubendörfer mit weiten Pässen auf die Flügel zur einen oder anderen gefährlichen Szene. Die beste Chance der Startphase gehörte dann aber wieder den Gästen. Schneider setzt sich in der 16. Minute stark auf der Rechten Angriffsseite durch und legt perfekt für Zeller ab. Dieser scheitert am gut reagierenden Torwart, doch der hätte eigentlich passen müssen.

Weiterlesen

Pflicht erfüllt – nicht mehr und nicht weniger

FC Diegten-Eptingen : AC Rossoneri  6:1 (2:1)

Torfolge: 16’ Alexander Wolf (1:0), 35’ Claudio Vaz (1:1), 45’ Alexander Pfister (2:1), 52’ Philippe Meier (3:1), 64’ Philipp Lägeler (4:1), 67’ Alexander Pfister (5:1), 86’ Philippe Meier (6:1)

FC Diegten-Eptingen:
Gysin Roman (Meier Dominik), Pfister Alexander, Caviola Dominik (Gisin Florian), Schafran Petr, Gerber Michael (Asani Alban), Lägeler Philipp, Mohler Ramon, Schneider Marco, Ziegler Lucas (Ries Simon), Wolf Alexander, Meier Philippe

Nach der Niederlage gegen den FC Pratteln wollte man zwingend eine Reaktion zeigen. Jedoch waren es die Gäste, welche den besseren Start erwischten und sich so auch die besseren Chancen erspielten.

Es war zum Teil schon sehr sonderlich, wie einfach sich Rossoneri vor das Tor vom Eis spielen konnte. Zum Teil reichten zwei Pässe und der ganze Abwehrverbund war ausgespielt.
Zum Glück konnte sich Gelb-Schwarz auf einen starken Gysin im Tor verlassen, welcher mit einigen tollen Paraden sein Können unter beweisen stellen konnte.

In der 16. Minute war es dann aber Wolf, welcher mit einem sehenswerten Schlenzer Diegten in Front schoss. Leider gab das den Mannen von Buccigrossi noch keine Sicherheit und so blieb das Diegter Spiel sehr fahrig und war geprägt von Fehlpässen und verlorenen Zweikämpfen.

Weiterlesen

Mit dem Rücken an der Wand

Niederlage gegen Pratteln

FC Pratteln – FCDE 2-1 (1-1)
Dienstag, 27. August 2019 Sandgrube, Pratteln – 20.15 Uhr - 20 Zuschauer

Torfolge: 15 `Zeller, 45`Sadiku, 67`Rosselli

FC Diegten-Eptingen: R. Gysin, Caviola, Schafran, F. Gisin (46`Asani), Pfister, Mohler, Schneider (88`M. Gysin), Gerber (86`Zeller), Wolf (72`Pichler), Zeller (61`Ziegler), P. Meier
FC Diegten-Eptingen ohne: D. Meier (kein Einsatz) Willi, Lückner und Krieg (alle Verletzt) Lägeler und Ries (beide Abwesend) Jenni und Fehlmann (gesperrt)

Ein lauer Sommerabend in Pratteln und zwei Mannschaften welche wichtige Punkte benötigen. So begann die Partie von Anfang an sehr kämpferisch. Der sehr stumpfe rasen ermöglichte nicht wirklich ein tolles Passspiel. Die erste Halbzeit war daher eher von langen Bällen in die Spitze geprägt. Der FCDE und der FC Pratteln versuchten es immer wieder auf selbe Art und Weise und bei beiden gelang es auch sehr oft. Die Abschlüsse waren aber auch auf beiden Seite noch bescheiden. In der 15. Spielminute tritt Schafran einer dieser langen Bälle aus der eigenen Hälfte heraus in den Gegnerischen Strafraum. Zeller reagiert am schnellsten und profitiert eiskalt von den Abstimmungsschwierigkeiten zwischen Torhüter und Verteidigung, per Kopf lenkt er die Kugel in die rechte untere Ecke 0-1. Bis in die 30. Spielminute bleibt die Partie sehr ausgeglichen, doch die Gäste haben deutlich mehr Torszenen. Die Chancen häufen sich und so langsam müsste eigentlich das 2-0 kommen, doch Meier (19.) und Zeller (22. & 25.) bringen das Leder nicht ins Netz. Nach einer halben Stunden kommt das Heimteam richtig ins Spiel und kommt wiederholt über die rechte Angriffsseite zu zahlreichen gefährlichen Szenen. Kurz vor der Pause ist die Diegter Führung doch langsam sehr schmeichelhaft und man versucht die Führung in die Pause zu bringen. In den letzten Minuten von Halbzeit 1 benimmt man sich aber einfach zu ungeschickt und zu wenig konsequent. Die logische Folge davon ist das 1-1 in der 2. Nachspielminute.

Weiterlesen

Brand auf der Hofmatt bei epischem Cup Fight

2. Runde Basler Cup 2019/2020

FCDE (4.) – BCO Alemannia Basel (3.) 4-6 n.V. (3-3) (0-3)

Mittwoch, 21. August 2019 wunderschöne Hofmatt, Diegten – 20.15 Uhr - 65 Zuschauer

Torfolge: 13`Wirz, 34`Pol, 42`Boulahdid, 48`Pfister, 76`P. Meier, 80`Schafran, 93`Schafran, 103`Wirz, 108`Boulahdid, 118`Keller
FC Diegten-Eptingen: D. Meier, Pfister, Jenni (46`Schafran), Gisin, Caviola, Mohler, Ries, Schneider (53`Asani), Isenschmid (46`Schäfer), Zeller, P. Meier (106`Gerber)
FC Diegten-Eptingen ohne: R. Gysin (kein Einsatz) Willi, Lückner, Krieg und Wolf (alle Verletzt) Lägeler, Pichler und M. Gysin (alle Abwesend)

Am Mittwoch Abend waren die Rahmenbedingungen für einen klassischen Cup-Fight gegeben. Perfektes Fussballwetter, tolle Kulisse, volle Kurve und mit dem 3. Ligisten BCO Alemannia Basel ein attraktiver Gegner. Beide Mannschaften beginnen äusserst Energie geladen. Man spürt das dies kein «Plauschmatch» werden wird und beide unbedingt in die 3. Runde des Nepple Basler Cup vorstossen wollen. Bereits in der 9. Spielminuten erobert Zeller den Ball im Mittelfeld und kämpft sich bis zum Strafraum durch. Sein harter Schuss verfehlt das Ziel aber nur knapp und saust um Haaresbreite am Pfosten vorbei. Ein wenig später bekunden die Hausherren Probleme nach einer Standartsituation, doch der Ball kann im vierten Versuch geklärt werden. Die Diegter versuchen weiter mutig nach vorne zu spielen und laufen in der 12. Minute prompt in einen Konter, Wirz lässt sich nicht zweimal bitten und trifft zum 0-1. Nur fünf Minuten später wird ein weiterer Treffer des BCO wegen Offside aberkannt, glück für Gelb-Schwarz, die Sache war sicher äusserst knapp. Wir vertrauen hier aber einmal dem Unparteiischen, welcher an diesem Abend eine bärenstarke Leistung zeigte und das Spiel in jeder Situation absolut im Griff hatte. In der 23. Minute verzeichnet dann erneut Zeller die letzte Chance für die Diegter in der ersten Halbzeit. Nach einem herrlichen 40 Meter Pass von Caviola verpasst der Schuss das Ziel erneut nur um ein paar Zentimeter. Nach dieser Szene erhöhen die Gäste aus Basel aber noch einmal deutlich die Kadenz. Ein Lattenterffer und zwei Tore sind die Folge. So geht es mit einem 0-3 zum Pausentee, so manch ein Zuschauer glaubte nicht mehr daran das der 4. Ligist hier noch etwas reissen kann. Auch die Pumphüslikurve war in Schockstarre.

Weiterlesen

Ein enttäuschender Abend

FCDE – FC Wallbach-Zeiningen 1-2 (1-1)
Samstag, 17. August 2019 wunderschöne Hofmatt, Diegten – 18.00 Uhr - 50 Zuschauer

Torfolge: 16`Ziegler, 36`Tschudin, 75`Mihalj

FC Diegten-Eptingen: R. Gysin, Pfister, Schafran, F. Gisin, M. Gysin, Krieg (46`Gerber), Mohler, Ries, Schneider, Isenschmid (55`Zeller), Ziegler

FC Diegten-Eptingen ohne: D. Meier und Caviola (beide kein Einsatz) Willi und Lückner (beide Verletzt) Lägeler, Wolf, P. Meier, Pichler, Asani (alle Abwesend) Jenni (nicht im Aufgebot)

Die 1. Mannschaft des FC Diegten-Eptingen startete an diesem Abend ersatzgeschwächt, aber sehr stark in die Partie. Der neu formierte FC Wallbach-Zeiningen bleibt in der ersten Phase ohne grosse Akzente. Die Hausherren kommen in der 12. Minute durch einen indirekten Freistoss im Strafraum der Gäste zur ersten Chance. Der satte Schuss von Ries hätte wohl gepasst, doch er wird von der Verteidigung geblockt. Nur ein paar Minuten später lanciert Isenschmid den schnellen Ziegler mit einem Traumpass. «Ziege» bleibt eiskalt und schiebt das Leder zum 1-0 ein.

Weiterlesen

FC Arisdorf auch dieses Jahr chancenlos auf der wunderschönen Hofmatt

FCDE – FC Arisdorf 5-1 (2-1)
Samstag, 10. August 2019 wunderschöne Hofmatt, Diegten – 20.15 Uhr - 250 Zuschauer

Torfolge: 5`Pchler, 26`Eigentor Schafran, 30`P. Meier, 55`Schneider, 58`Pichler, 60`Schneider

FC Diegten-Eptingen: R. Gysin, Pfister, Schafran, F. Gisin, M. Gysin (20`Caviola), Lägeler, Pichler (76`Krieg), Mohler (65`Ries), Schneider (82`Montero), P. Meier (70`Ziegler), Wolf (60`Zeller)

FC Diegten-Eptingen ohne: D. Meier (kein Einsatz) Willi und Lückner (beide Verletzt) Isenschmid (Abwesend) Jenni (nicht im Aufgebot)

Das letzte Ferien Wochenende… Wie alle Jahre bedeutet das: Grümpeli und Saisonauftakt für unser Fanionteam. Das Grümpeli sorgte seinerseits für einen zusätzlichen Zuschauer Aufmarsch und mit dem FC Arisdorf stand wie schon im letzten Jahr ein äusserst attraktiver Gegner (Rückrunde 2019, Platz 2) auf der Matte. Von der ersten Minuten an ging es dann auch heiss zur Sache, schon in der 3. Minute konnte der FCA von einem Stellungsfehler in der Diegter Hintermannschaft profitieren. R. Gysin parierte zunächst mirakulös, doch der Abpraller landet direkt vor den Füssen des Gegners. Doch dieser trifft das leere Tor aus rund 17 Metern nicht. Glück gehabt… das Heimteam erholt sich rasch von dem frühen Weckruf. Praktisch im Gegenzug kommt Schneider mit viel Tempo über die Linke Seite und stösst in den Strafraum, wo sich die Gäste Verteidiger nicht gerade geschickt anstellen. Schneider nimmt die Einladung an, setzt im richtigen Moment zum Hacken an. Sicher ein hart gepfiffener Elfmeter, aber durchaus vertretbar. Pichler bleibt vom Punkt eiskalt und schon führte der Favorit mit 1-0. Das Spiel wird in der folge nicht sonderlich schön aber sicher attraktiv, mit offenen Schlagabtäuschen und hart geführten Zweikämpfen. Dies bekommt M. Gysin wohl am heftigsten zu spüren und muss schon früh im Spiel verletzungsbedingt durch Caviola ersetzt werden. In der 26. Minute bringen R. Gysin und Pfister unter Bedrängnis die Kugel nicht richtig aus der eigenen Zone. Das Gästeteam stösst in den Strafraum, wo Schafran eine Flanke unglücklich ins eigene Tor lenkt 1-1. Erneut lässt sich Buccigrossis Mannschaft nicht beirren und spielt munter noch vorne. Nicht einmal fünf Minuten nach dem Ausgleich erobert Pichler das Leder kurz vor dem Gegnerischen Strafraum. mustergültig wird Schneider in Szene gesetzt, welcher sich nicht zweimal bitten lässt. Erneute Führung fürs Heimteam (2-1) mit welcher es dann auch gerade zum Pausentee ging.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

  • Joker Sissach
  • Penta Electric
  • Levo Batterien AG
  • Feldschlösschen Getränke AG
  • Carrosserie Zumbrunn
  • Irmes Reinigungen GmbH
  • Swisslos Sportfonds BL
  • Supporter-Club 2000
  • Blkb
  • Veo Bikes
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok