Logo
Logo

Tabelle 1. Mannschaft

4. Liga - Gruppe 1

1.FC Lausen 7210901(24)43:1727 
2.FC Pratteln 10811(13)63:1425 
3.FC Gelterkinden 10811(15)31:925 
4.FC Frenkendorf10712(13)40:1522 
5.FC Diegten Eptingen a10604(11)34:2518 
6.FC Oberdorf10325(9)14:2011 
7.SV Sissach10235(29)24:409 
8.FC Bubendorf10226(16)32:358 
9.FC Arisdorf 10217(11)25:387 
10.NK Pajde 10217(11)18:467 
11.AC Rossoneri100010(20)10:750 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel

Sa. 17. Februar 2018
16:00 Uhr

Trainingsspiel

Vs.
FCDE - FC Mümliswil a (4.)

Sa. 3. März 2018
17:00 Uhr

Trainingsspiel

Vs.
FCDE - FC Roggwil (3.)

Patric Eller tritt per Ende Vorrunde zurück

Der Trainer der 1. Mannschaft des FC Diegten-Eptingen hat seine Mannschaft im Anschluss an das heutige Auswärtsspiel gegen die AC Rossoneri darüber informiert, dass er seine Funktion aus beruflichen Gründen mit Abschluss der Vorrunde 2017/2018 niederlegen wird. Die offizielle Verabschiedung wird bereits am 4. November im Rahmen des letzten Heimspiels gegen den FC Arisdorf (Lietsch City F.C.) auf der Hofmatt in Diegten stattfinden.

Patric Eller ist im Sommer 2015 vom FC Gelterkinden als Cheftrainer zum FC Diegten-Eptingen gestossen und konnte mit seiner Mannschaft während seiner Amtszeit ansprechende Erfolge erzielen. Hervorzuheben ist sicherlich die Saison 2015/2016 als das Team nach 22 Spielen mit 36 Punkten den 2. Tabellenrang erreichen konnte. Der Aufstieg in die nächst höhere Liga blieb damals alleine aufgrund der höheren Anzahl an Strafpunkte verwehrt. Zuletzt sorgte er mit der Mannschaft vor wenigen Tagen im Nepple Basler Cup für Furore, wo er das erste Mal in der Vereinsgeschichte bis in die 1/8-Finals vordringen konnte und erst vom 2. Ligisten und Titelverteidiger FC Concordia Basel mit einer für den FC Diegten-Eptingen ansprechenden 2:1 Niederlage gestoppt werden konnte.

Der schwierige und nur schweren Herzens getroffene Entscheid zum Rücktritt hat Eller aufgrund seiner anstehenden beruflichen Veränderung getroffen. Da diese auch Schichtarbeit beinhalten wird, hätte er aus seiner Sicht dem Team nicht weiterhin die von einem Cheftrainer erwartete Aufmerksamkeit und Präsenzzeit geben können, die einer 1. Mannschaft auch zusteht.

Der FC Diegten-Eptingen dankt Patric Eller für seine hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren und insbesondere auch für die Offenheit gegenüber den Vereinsverantwortlichen in Bezug auf seine weiteren beruflichen Pläne. Der Vorstand hat darum seiner für alle verständliche Bitte um frühzeitige Auflösung seines noch bis Ende der Saison laufenden Vertrages zugestimmt.

Die Vereinsleitung hat die Evaluation eines möglichen Nachfolgers für die Funktion des Trainers der 1. Mannschaft bereits aufgenommen und konnte bereits vielversprechende Gespräche mit möglichen Kandidaten führen. Der Vorstand bittet um Verständnis, dass er bis zur möglichst zeitnahen Präsentation eines Nachfolgers, keine weiteren Statements betreffend der Nachfolgeregelung geben wird.