Logo
Logo

Tabelle 1. Mannschaft

4. Liga - Gruppe 1

1.FC Lausen 729711(25)30:922 
2.SV Muttenz9621(18)27:1420 
3.FC Laufenburg-Kaisten9612(11)26:1819 
4.FC Eiken 9522(10)22:1617 
5.FC Rheinfelden9504(14)20:1715 
6.FC Pratteln 9423(40)18:1914 
7.FC Zeiningen9315(13)16:2510 
8.FC Kaiseraugst 9315(22)23:2610 
9.FC Oberdorf9225(8)11:258 
10.FC Diegten Eptingen9216(11)16:177 
11.FC Arisdorf9216(16)15:277 
12.FC Möhlin-Riburg/ACLI9126(11)16:275 

Infos: football.ch

Nächstes Spiel

Sa. 20. Oktober 2018
19:45 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FCDE - FC Möhlin-Riburg/ACLI

So. 28. Oktober 2018
14:15 Uhr

Meisterschaft

Vs.
FC Oberdorf - FCDE

Eiken bleibt ein schlechtes Pflaster

FC Eiken – FC DE 2-2 (0-2)
Samstag, 29. September 2018 im Netzi, Eiken – 18:00 Uhr - 65 Zuschauer

Torfolge: 27`Wolf, 34` P. Meier, 53`Troller, 85`Troller (Pen.)
FC Diegten-Eptingen: Roth, O. Gisin (65`Ziegler), F. Gisin, Caviola, Gerber, Schneider, Lägeler, Asani (70`Ries), Wolf (86`Zeller), P. Meier, Lückner
FC Diegten-Eptingen ohne R. Gysin und Fehlmann (beide kein Einsatz), Camelin, M. Gysin, Dill, Krieg, Pichler (alle Verletzt)

Der FC DE braucht dringend Punkte. Genau in diesem Moment geht es Auswärts gegen den stark gestarteten FC Eiken. In Eiken gab`s für die Diegter ja schon länger nichts mehr zu gewinnen. Dies sollte sich an diesem Abend ändern…

Beide Mannschaften starteten etwas verhalten in die Partie und bei beiden Seite gab es Löcher in der Defensive. 6. Spielminute ein langer Ball der Gastgeber aus der eigenen Hälfte und schon standen die Eikener alleine vor dem Tor, doch Roth reagiert wie immer stark. Ein paar wenige Minuten später das gleiche Bild auf der Gegenseite. Die Eikener unterschätzten einen weiten Abschlag von Roth; Meier kann profitieren, bringt aber die Kugel auch nicht im Netz unter. In der folge hatten die Gäste mehrheitlich mehr vom Spiel, gefährlich blieb es aber auf beiden Seiten. Doch die Defensiv Abteilungen waren zu wenig stabil und die Offensiv Abteilungen zu wenig klever. So wurden auf beiden Seiten gute Möglichkeiten ausgelassen. In der 27. und 34. Minute schafften es die Gäste dann aber die Kugel zwei Mal mit viel Mühe im Tor unterzubringen, Wolf und Meier waren für den Doppelschlag verantwortlich. Gegen Ende der 1. Halbzeit wird Eiken etwas stärker kann aber nicht auf die Doppelführung reagieren. Der FC DE hätte sogar noch gute Möglichkeiten um auf 3-0 zu erhöhen.

Nach der Pause suchten die Diegter die Entscheidung. Wieder hat man allerbeste Möglichkeiten und bekommt dann im Gegenzug durch einen dummen Fehler den Anschlusstreffer. Wer jetzt ein Sturmlauf des Heimteams erwartet hat, wurde enttäuscht. Die Gelb/Schwarzen spielten in dieser Phase ganz starken Fussball. Das Zentrum um Asani, Lägeler und Schneider nutzen den Ihnen gebotenen Platz ganz stark aus. In der 59. Minute war es genau dieser Schneider der Wolf mit einem herrlichen Chip lancierte, dieser verpasst knapp. Die Mannschaft vom Diegterbach bleibt weiter Spielbestimmend und lanciert in der 84. Minuten einen herrlichen Konter. Lägeler mit einem 40 Meter pass auf Lückner, dieser legt den Ball herrlich zur Mitte, doch da verpasst man ein weiteres Mal den K.O. Schlag. Im Gegenzug kommts im Diegter 16ner zu einer heissen Szene, die Eikener Sturmspitze lässt sich gekonnt fallen… Der bis dahin stark pfeiffende Schiedsrichter fällt darauf hinein und zeigt auf den Punkt. Der «gefoulte» tritt selbst an und verwandelt eiskalt. So bleibt der FC DE auch im fünften Spiel in Serie ohne Vollerfolg, Eiken bleibt ein mühsames Pflaster für die Baselbieter und das obwohl das Team von Buccigrossi an diesem Abend die bessere Mannschaft war, klappte es erneut nicht. Wird man die mangelnde Chancenauswertung und die defensiven Aussetzer nicht abstellen können wartet eine harte Saison auf den FC Diegten-Eptingen.

Weiter geht es bereits am Donnerstag zuhause gegen den FC Lausen.